Diese Frage wartet auf Beantwortung

Zwischenhalte auf Online-Ticket nicht gültig?

Hallo,
ich habe ein Online-Flex-Ticket mit einem Weg über 2 Zwischenhalte (mit Aufenthaltsdauer) gebucht. Diese erscheinen zwar (gedruckt) unter "Ihre Reiseverbindung" auf dem Ticket, sind allerdings nicht explizit (im Kopf des Tickets) unter "VIA" aufgeführt (dort sind 2 Orte aufgeführt, die entlang des Weges liegen, auch durchfahren wurden, aber nicht die Zwischenhalte sind). Der Schaffner des Regio-Zuges zwischen den beiden Zwischenhalten beschuldigte mich, das Ticket sei an den Zwischenhalten nicht gültig, da sie nicht unter "VIA" aufgeführt seien. Er behauptete sogar, ich hätte die Zwischenhalte bei der Buchung nicht eingegeben. Der unter "Reiseverbindung" auf dem Ticket aufgeführte Weg sei nicht das, was ich gebucht hätte. Als ich erklärt habe, dass ich die Zwischenhalte sehr wohl bei der Buchung eingegeben habe, mit den Aufenthaltsdauern wie sie auf dem Ticket in der Reiseverbindung erscheinen, hat er gemeint, dass er dass jetzt das Ticket akzeptiert, aber wenn ich weiterreden würde würde er Geld verlangen wegen des in Wahrheit angeblich ungültigen Tickets. Die Angelegenheit war sehr unangenehm! Ist das möglich, dass ich Zwischenhalte in der Buchungsmaske eingebe, diese auf dem Ticket erscheinen und das Ticket dann dort nicht gültig ist?
Vielen Dank und viele Grüße!

Interessierte
Interessierte

Interessierte

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Diese erscheinen zwar (gedruckt) unter "Ihre Reiseverbindung" auf dem Ticket, sind allerdings nicht explizit (im Kopf des Tickets) unter "VIA" aufgeführt (dort sind 2 Orte aufgeführt, die entlang des Weges liegen, auch durchfahren wurden, aber nicht die Zwischenhalte sind). "
-> Das ist völlig normal - kein Grund zur Sorge.

"Ist das möglich, dass ich Zwischenhalte in der Buchungsmaske eingebe, diese auf dem Ticket erscheinen und das Ticket dann dort nicht gültig ist? "
-> Nein, eigentlich nicht.
Wenn Sie eine Verbindung eigeben und bahn.de verkauft Ihnen dazu eine Fahrkarte, dann können Sie davon ausgehen, dass die Fahrkarte auch für die eingegebene Verbindung gültig ist.

Für eine konkretere Aussage müssten man wissen, was für eine Verbindung Sie gebucht haben und was letztendlich als "Via" auf dem Ticket stand.

(meine Vermutung: Durch die zwei Zwischenhalte haben Sie eine Verbindung gewählt, die man bei der Bahn als "Rundfahrt"oder "Stichfahrt" oder landläufig als "Zickzack"-Fahrt bezeichnen würde - also irgendwas, was deutlich vom direkten Weg abweicht. Da hat man dann ein Problem wenn sich das im "Via" auf dem Ticket nicht wiederspiegelt - denn Tickets gelten ansonsten nur auf dem direkten Weg.)

Hallo Interessierte,

die Informationen von kabo sind völlig richtig. Auch ich vermute hier eine Stichstrecke in Ihrer gebuchten Verbindung. Können Sie bitte die gebuchte Verbindung nennen? /ka