Frage beantwortet

Können meine Kinder ohne mich fahren, obwohl der Super-Sparpreis für uns drei auf meinen Namen ausgestellt ist?

Ich habe einen Super-Sparpreis für mich und meine zwei Söhne (16 bzw. 18 Jahre) gekauft. Es hat sich jetzt ergeben, dass wir nicht zusammen reisen können, weil ich erst einen späteren Zug nehmen kann. Können meine beiden Kinder die ursprünglich mit dem Super-Sparpreis gebuchte Verbindung auch ohne mich fahren, brauchen sie dafür eine besondere Bestätigung, z.B. eine Kopie von meiner BahnCard oder meinem Personalausweis?

frankbern
frankbern

frankbern

Ebene
0
32 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Rufen Sie mal beim Online-Service an. Vielleicht lässt sich da noch was machen: 0180 6 99 66 33 - die Servicenummer der Bahn
20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf. Noch ein Hinweis für zukünftige Buchungen: Fahrkarten vom Reisezentrum oder Automat sind im Gegensatz zu Online-Tickets nicht personengebunden und daher übertragbar.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

frankbern
frankbern

frankbern

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Das heisst, meine Kinder können zwar die zusammen mit dem Super-Sparpreis reservierten Plätze benutzen und ich muss nicht nur für mich, sondern auch für sie jeweils ein neues Ticket zum Flex-Preis kaufen - wahrlich keine sehr kundenfreundliche Lösung. Ist denn wirklich keine kulantere Lösung möglich?

frankbern
frankbern

frankbern

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Ja, beide haben eine BahnCard 25 First, sie haben logischerweise auch den gleichen Familiennahmen.

Rufen Sie mal beim Online-Service an. Vielleicht lässt sich da noch was machen: 0180 6 99 66 33 - die Servicenummer der Bahn
20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf. Noch ein Hinweis für zukünftige Buchungen: Fahrkarten vom Reisezentrum oder Automat sind im Gegensatz zu Online-Tickets nicht personengebunden und daher übertragbar.

frankbern
frankbern

frankbern

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Der Tipp mit dem Anruf bei der Servicenummer war erfolgreich, Danke.
Die freundliche Mitarbeiterin konnte unter Angabe der Auftragsnummer den Namen auf den Online-Ticket ändern. Nach dem erneuten Abruf des Tickets unter "Meine Bahn", "Meine Buchungen", ist nun der Name meines Sohns als Fahrer ausgewiesen. Nach Auskunft der DB-Mitarbeiterin ist eine solche nachträgliche Namensänderung dann möglich, wenn das Ticket für mehr als eine Person gilt.