Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Genehmigung für Rollstuhlfahrer bei Sitzplatzreservierung notwendig?

Benötige ich für die Sitzplatzreservierung als Rollstuhlfahrer einen Schwerbehindertenausweis?

Schnuppel
Schnuppel

Schnuppel

Ebene
0
8 / 100
Punkte

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nein, braucht man nicht.
Es gibt ja Leute, die nur vorrübergehend einen Rollstuhl brauchen (Krankheit, Unfall usw.) und deshalb keinen Ausweis haben.
Die Rollstuhlplätze sind aber nur am Schalter oder über die Mobilitätshotline buchbar. Und um sich bei letzterer anzumelden ist meines Wissens ein Schwerbehindertenausweis nötig, so dass nur der Schalter übrig bleibt.

Der Vollständigkeit halber: Wer (unberechtigt) ein Rollstuhlplatz belegt ohne selbst schwerbehindert oder auf einen Rollstuhlplatz angewiesen zu sein, muss den freigeben, wenn ein berechtigter Reisender den Platz nutzen will. Daran ändert auch eine Reservierung nichts. (Sollte es also ein "Gesunder" schaffen, einen Rollstuhlplatz zu reservieren, muss der trotz Reservierung aufstehen, wenn ein Rollstuhlfahrer kommt. - Nr. 6.1 der Beförderungsbedingungen)

Guten Abend Erika, wie es kabo schon richtig sagte, ist kein Ausweis nötig. Jedoch zahlt man in diesem Fall die Sitzplatzreservierung, wenn man keinen Schwerbehindertenausweis mit einem B hat. Ich hatte eben zur Sicherheit mit der Mobilitätsservice-Zentrale gesprochen. Jedoch kann man den Platz auch telefonisch reservieren, da ist vorher kein Nachweis nötig. /no