Diese Frage wartet auf Beantwortung

Mir wurden über 400 € Internetgebühren abgezogen. Laut Reklame der DB ist das WLAN in ICE's kostenlos, oder etwa nicht?

Die letzen Wochenenden musste ich längere Strecken mit ICE's der DB zurücklegen. Da überall mit kostenlosem WLAN geworben wird und ich eine Arbeit am Laptop verrichten musste, habe ich dieses in Anspruch genommen. Ich musste lediglich meine Anmeldedaten eingeben und war mit dem WLAN verbunden. Bei meiner nächste Kreditkartenabrechnung wurde eine Abbuchung von über 400 € aufgelistet.
Wie kann es sein, dass eine solche Summe zustande kommt ohne irgendwelche Bankdaten angegeben zu haben. Zudem wurde man bei der Anmeldung, oder während der Nutzung nicht darüber aufgeklärt bzw. benachrichtigt.
Ich hoffe auf Unterstützung.
LG Iris

irisanna97
irisanna97

irisanna97

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Hallo irisanna97, das WIFIonICE wird kostenlos in unseren ICE-Zügen angeboten und es gibt keine Eingabemöglichkeiten von Zahlarten, um das WLAN freizuschalten. /ch

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn man Anmeldedaten eingeben musste, haben Sie sich mit irgend einem anderen WLAN verbunden, aber nicht mit dem kostenlosen WLAN der DB in den ICE-Zügen. Beim WLAN im ICE muss man nämlich nicht nur keine Zahlungsdaten sondern auch keine Anmeldedaten eingeben.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Auf Ihrer Kreditkartenabrechnung müsste doch ersichtlich sein, welches Unternehmen den Betrag für die Internutzung erhalten hat?