Frage beantwortet

Welchen Vorteil hat es, eine BahnCard als Partner-Karte ausstellen zu lassen, wenn beide Senioren sind?

Will demnächst einen 25% Rabatt-Gutschein der Bahn einlösen für einen Upgrade von BC25 auf BC50. Bisher hatte meine Frau eine Partner-Karte, beide sind wir Ü60. Die Partner-Karte wird sofort ungültig (warum eigentlich?), wenn ich upgrade. Muss also eine neue (BC25) für sie ausstellen lassen. Es gibt allerdings keinen Preisunterschied zwischen Partner-Karte und "normaler" Senioren-Karte. Nach telefonischer Auskunft bezieht sich der Gutschein natürlich nur auf mich. Vielleicht ist es sogar von Vorteil, sie jetzt solo anzumelden, vielleicht kommt sie dann auch mal in den Genuss eines solchen Rabatt-Gutscheines. Wie ist Ihre Meinung?

bileo
bileo

bileo

Ebene
1
138 / 750
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Welchen Vorteil hat es, eine BahnCard als Partner-Karte ausstellen zu lassen, wenn beide Senioren sind?"
-> Gar keinen.

"Die Partner-Karte wird sofort ungültig (warum eigentlich?), wenn ich upgrade."
-> Ein Upgrade besteht aus Kündigung der alten Karte (BC25) bei gleichzeitigem Neukauf einer neuen Karte (BC50). Bei Kündigung einer Hauptkarte wird die Partnerkarte mit gekündigt.

"Muss also eine neue (BC25) für sie ausstellen lassen. "
-> Das wäre als Partnerkarte gar nicht möglich, wenn Sie selbst eine BC50 haben. Zur BC50 sind nur BC50-Partnerkarten erlaubt. Zur BC25 sind nur BC25-Partnerkarten erlaubt.

"Wie ist Ihre Meinung?"
-> Partnerkarten sind Quatsch, wenn beide Ü60 sind. Sie lohnt sich nur, wenn einer noch unter 60 ist. Dann nimmt nämlich der Ü60 die Hauptkarte zum Seniorenpreis und der <60-Partner die Partnerkarte.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (3)

Ja (10)

77%

77% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Welchen Vorteil hat es, eine BahnCard als Partner-Karte ausstellen zu lassen, wenn beide Senioren sind?"
-> Gar keinen.

"Die Partner-Karte wird sofort ungültig (warum eigentlich?), wenn ich upgrade."
-> Ein Upgrade besteht aus Kündigung der alten Karte (BC25) bei gleichzeitigem Neukauf einer neuen Karte (BC50). Bei Kündigung einer Hauptkarte wird die Partnerkarte mit gekündigt.

"Muss also eine neue (BC25) für sie ausstellen lassen. "
-> Das wäre als Partnerkarte gar nicht möglich, wenn Sie selbst eine BC50 haben. Zur BC50 sind nur BC50-Partnerkarten erlaubt. Zur BC25 sind nur BC25-Partnerkarten erlaubt.

"Wie ist Ihre Meinung?"
-> Partnerkarten sind Quatsch, wenn beide Ü60 sind. Sie lohnt sich nur, wenn einer noch unter 60 ist. Dann nimmt nämlich der Ü60 die Hauptkarte zum Seniorenpreis und der <60-Partner die Partnerkarte.

bileo
bileo

bileo

Ebene
1
138 / 750
Punkte

Dank für die superschnelle Antwort!