Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Gibt es so etwas wie eine europäische (übernationale) Bahncard?

Ich bin Deutscher, studiere in Wien und habe eine Belgische Freundin, weswegen ich zwischen den 3 genannten Ländern häufig wechsel. Die Angebote der Anbieter der einzelnen Staaten scheinen jedoch überhaupt nicht aufeinander abgestimmt, was ich nicht nur verwirrend finde sondern mir auch Geld kostet wenn ich für gleiche Strecken Preise frei nach Landessitte zahlen muss.
Die Bahn wäre wesentlich attraktiver für mich wenn die Betreiber ihre Angebote abstimmten.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Guten Morgen Jakob1, bei DB-Angeboten gibt es bei grenzüberschreitenden Fahrten eine RAILPLUS-Ermäßigung von 15 Prozent auf die Auslandsstrecke, wenn Sie zum Beispiel eine BahnCard 25 verwenden. /ch

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Railplus Ermäßigung ist rein akademisch: Die ist sehr mickrig und wird nur auf den teuren Flexpreis gewährt. (Dann lieber zusätzlich eine Vorteilscard.) Für bei der DB gekaufte Sparpreise lohnt sich auf jeden Fal eine Bahncard:

https://www.bahn.de/p/view/bahncard/ueberblick/mybahncard...

Für Österreichhttps://www.oebb.at/de/tickets-kundenkarten/kundenkarten/...

Oder sogar:

https://www.oebb.at/de/tickets-kundenkarten/kundenkarten/...

Für Belgien, z.B. GoPass:

https://www.belgiantrain.be/de/tickets-and-railcards/over...

Gilt aber im Nahverkehr ab Aachen Hbf erst ab Hergenrath, nicht schon ab Aachen, aber extra Aachen-Angebote:

http://www.belgianrail.be/de/fahrausweise/abroad/aachen.aspx

Aber im ICE nicht zu verwenden: Zwischen Aachen und Lüttich gar nicht gültig und zwischen Lüttich und Brüssel nur mit Zuschlag.

Bei der Bestellung im Internet kann man bei der DB nur EINE Ermäßigungskarte angeben, im Falle Bahncard+Vorteilscard Flexpreise besser bei der ÖBB buchen. Sparpreise sollten theoretisch bei der DB billiger sein, sind ab Österreich aber oft nicht zu buchen.