Diese Frage wartet auf Beantwortung

S-Bahnstrecke S12, S19 und S13 zwischen Spich und Köln Ehrenfeld wird nur mit einem Waggon angefahren?

Warum werden in der Hauptverkehrszeit die S-Bahnstrecke nur mit einem Waggon angefahren? Das ist eine Zumutung sonder gleichen und rechtfertigt ihre alljährlichen Preiserhöhung in keinster Weise. Es kann nicht sein, dass ihre Wagenkoordination regelmäßig so unterirdisch Schule schlecht ist, wie ich sie tagtäglich erlebe! Ich bitte sie dringlich das abzustellen.

Thomac
Thomac

Thomac

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Guten Abend Thomac, dass Wagen immer wieder mal ausfallen, kann leider passieren. Wenn dann kein Ersatzwagen zur Verfügung steht, muss der Zug entsprechend kürzer fahren. /no

Thomac
Thomac

Thomac

Ebene
0
21 / 100
Punkte

@DB Das ist eure Antwort? Eine dümmere und inkompetentere Antwort ist kaum möglich! Sie degradiert BAHN Benutzer und Bahn Bezahler zu unmündigen Idioten. Sie wollen mir gerade erklären, das so etwas vorkommen kann? Wenn glauben Sie eigentlich, vor sich zu haben? Ich möchte keine Erklärung was im Leben so alles passieren kann, sonder eine Antwort, was sie dagegen unternehmen. Ihre bisherige Antwort ist eine Frechheit!

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Man könnte neue Züge kaufen.
Die Lieferzeit beträgt derzeit allerdings - je nach Bauart - ca. 2-5 Jahre. (kein Scherz).

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Was, denken Sie, können die Moderatoren eines Forums, in dem überwiegend DB-Kunden die Fragen anderer DB-Kunden beantworten, gegen 'systembedingte' Zugausfälle unternehmen?

Thomac
Thomac

Thomac

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Ach so. Endschuldigung! Sie werden nur fűrs moderieren bezahlt, nicht fürs Denken. Das war mir so nicht bewusst. Mia culpa. Aber anstatt mir blöde Fragen zur meinen vermeintlichen Ansichten, zu mir nicht bekannten Moderatoren zu stellen, wäre eine Antwort nett, wo meine ernst gemeinte Beschwerde denn richtig aufgehoben ist. Oder, lassen Sie mich raten, das wissen Sie auch nicht. Bzw. das sprengt die Grenzen Ihres Moderatoren Daseins.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

So richtig verstanden haben Sie die Idee dieses Forums leider nicht.
ICH werde hier für gar nix bezahlt. Ich bin nämlich, wie Sie, Kunde und bleche.
Anlaufstelle für Ihre Beschwerde ist wahrscheinlich der regionale Verkehrsverbund. Aber da hätten Sie mit etwas Denken ja unter Umständen auch selbst drauf kommen können.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Thomac, in dieser Service-Community erhalten Sie von anderen erfahrenden Nutzern private Unterstützung zu Ihren gestellten Fragen. Es lässt sich ad hoc leider nicht ändern, wenn eine Bahn mit weniger Wagen unterwegs sind, wenn defekte Wagen sich in der Werkstatt oder in der Revision befindet. Zusätzlich ist es auch nicht möglich, entsprechende Ersatzwagen aus anderen Regionen an den betreffenden Startbahnhof der S-Bahn zu überführen. Tut mir sehr leid, wenn die Situation nicht zufriedenstellend ausfällt. /ch

tina2016
tina2016

tina2016

Ebene
3
3138 / 5000
Punkte

Durch die Ausschreibungen gewinnt das Verkehrsunternehmen, was den kleinsten Preis anbietet. Kleine Preise werden insbesondere auch dadurch erreicht, dass möglichst wenig Fahrzeugreserve vorgehalten wird. Wenn dann der Verkehrsvertrag läuft, kann die Bestellorganisation nur noch durch Vertragsstrafen oder durch Kündigung des Verkehrsvertrags nachsteuern und das Vekehrsunternehmen dazu bringen, weitere Kapazitäten vorzuhalten.
Hier kommt es also darauf an, bei den Ausschreibungen möglichst hohe Strafen für zu geringe Zugkapazitäten vorzusehen, damit es für die Verkehrsunternehmen günstiger ist, Reserven vorzuhalten als Strafen zu bezahlen.
Die Fahrzeuge werden üblicherweise zu Beginn des Vertrags bestellt und gekauft und müssen dann die Vertragslaufzeit über halten. Nachbestellen geht meistens schwer.
Politisch können Sie Sich zum Einen an die Bestellorganisation wenden, damit sie ausreichende Strafen vorsieht und an Ihre EU-Abgeordneten, dass sie die Pflicht zur Ausschreibung beenden.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Durch diesen Ausschreibungszwang lohnt es sich auch nicht mehr, in langlebige oder robuste Fahrzeuge zu investieren. Denn jeder Anbieter (auch DB Regio) hat nur so lange Planungssicherheit, wie der aktuelle Verkehrsvertrag läuft. Danach stehen die Züge womöglich auf dem Abstellgleis, weil ein anderer Anbieter den Zuschlag bekommen könnte. Deshalb lohnt es sich auch nicht, während eines laufenden Vertrages Züge nachzukaufen.