Nach oben

Frage beantwortet

Nutzungsbedingungen des Nahverkehr mit Sparpreis?

Gibt es eine Änderung in den BB? In http://t1p.de/v5jc wurde noch die Aussage getätigt, dass der NV auch anstelle des FV genutzt werden kann.
Konkret geht es um eine Fahrt, die ohne *NV in der Fahrkarte gebucht wurde. Aus Gründen bin ich jedoch einen Teil der Strecke vor der Fahrt des FV in einem NV-Zug gefahren. Das soll lt. Zub nich zulässig sein...

Wie ist es denn nun wirklich?

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Wie ist es denn nun wirklich?"
-> Ziemlich einfach: Die Strecke, für die man FV gebucht hat, muss man auch mit den gebuchten-FV-Zügen fahren und darf sie nicht durch NV-Züge ersetzen. Wenn das Ticket auch NV-Strecken enthält, darf man flexibel in NV-Zügen fahen - aber nur auf den Teilstrecken, auf denen man NV gebucht hat.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo,

in dem Beitrag heißt es, dass der Nahverkehr vor oder nach dem Fernverkehr beliebig innerhalb der Geltungsdauer genutzt werden kann.

Das der Nahverkehr anstelle eines Fernverkehrszuges genutzt werden darf, geht nicht in dem Beitrag hervor und ist nicht zulässig.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Wie ist es denn nun wirklich?"
-> Ziemlich einfach: Die Strecke, für die man FV gebucht hat, muss man auch mit den gebuchten-FV-Zügen fahren und darf sie nicht durch NV-Züge ersetzen. Wenn das Ticket auch NV-Strecken enthält, darf man flexibel in NV-Zügen fahen - aber nur auf den Teilstrecken, auf denen man NV gebucht hat.