Diese Frage wartet auf Beantwortung

Erstattung der Sitzplatzreservierung als Gutschein???

Mein Zug, in dem ich Plätze für mich und meine zwei Kinder reserviert hatte, ist entfallen. In dem neuen, zur Verfügung gestellten Zug (es gab eine andere Zugnummer, der Zug kam aber auch recht pünkltich, also bis hierher war noch alles in Ordnung ), gab es aber die gebuchten Sitzplatzreservierungen nicht! Kein Problem, meinte der Schaffner, das Geld erhalte ich zurück.
Ich habe dann ein Mail an die DB geschickt. Und ein weiteres, da zunächst mein Anliegen abgelehnt wurde (der Zug kam doch pünktlich?! Dann habe ich nochmals erklärt, dass ich "nur" mein Geld für Platzreservierung zurück möchte). Als Antwort musste ich einen Fragebogen ausfüllen - und per Post zurücksenden!
Ok, habe ich gemacht und auch mit einer 70ct-Marke frankiert (warum eigentlich? Warum geht das nicht über Mail? Mir werden die 70ct nicht erstattet!).
Nun bekomme ich über die Reservierungsgebühr (13.50€) einen Gutschein, den ich innerhalb eines Jahres einsetzen muss.
DAS ist doch wohl nicht korrekt! Die von mir gebuchte und bezahlte Leistung hat die DB nicht erbracht! Muss ich den Gutschein akzeptieren? (Will ich nicht! Ich will mein Geld zurück!). Wenn ich etwas bestelle und die Ware nicht erhalte, bekomme ich doch auch mein Geld zurück!
Kann mir das jmd erklären bzw mir raten, an wem ich mich wenden kann? Ich bin stocksauer weil ich 13,50€ (+70ct!) nachrenne - aber jetzt geht es um das Prinzip.

BirSch
BirSch

BirSch

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Reservierung lässt man sich entweder im Reisezentrum erstatten oder man füllt das Fahrgastrechte-Formular aus. Das kann man völlig kostenfrei und ohne Briefmarke an das Servicecenter Fahrgastrechte senden. Auf dem Formular können Sie wählen, ob Sie das Geld überwiesen oder einen Gutschein haben möchten.

Signal
Signal

Signal

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Erstattung der Sitzplatzreservierung über das Fahrgastrechte-Formular ist nur möglich, wenn gleichzeitig ein Fahrgastrechte-Fall vorliegt.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Realistischerweise wird das aber nur für dss nächste Mal etwas nutzen.
Denn für den jetzigen Fall ist die Reservierung als "erstattet" registriert. Egal was Sie jetzt machen, es wird abgelehnt werden, da Sie ja schon den Ihnen zustehenden Betrag bekommen haben, wenn auch nicht in der von Ihnen gewünschten Form. Das ist von Anfang an irgendwie schief gelaufen. Aber da jetzt noch hinterherzurennen, das lohnt sich nicht.

Das stimmt nicht. Reservierungen erstattet das SC Fahrgastrechte auch unabhängig von Fahrgastrechte-Fällen. Online Reservierungen werden in der Regel nicht am Schalter erstattet, da geht's dann auch nur übers Servicecenter.

InsideBahn137830
InsideBahn137830

InsideBahn137830

Ebene
3
2537 / 5000
Punkte

Das stimmt auch nicht, Online Reservierungen werden sehr wohl im Reisezentrum erstattet, schon x-mal gemacht.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo BirSch,

dazu hat die Service-Community bereits richtige Antworten gegeben.

Eine sofortige Erstattung der nicht vorhandenen Sitzplätze in bar erfolgt in einem DB Reisezentrum.
Eine Rückzahlung ist sonst über den Kundendialog möglich. Insofern Sie nicht den Wunsch der in Form einer Überweisung geäußert haben, wird ein Reisegutschein ausgestellt.

Ich rate dazu, sich noch einmal an die Stelle zu wenden, die den Gutschein ausgestellt hat. Dann sollte eine Annullierung des Gutscheins und eine Überweisung auf Ihr Bankkonto erfolgen.

@betasaur

Die Ergänzung von Signal ist vollkommen korrekt. Insofern nur Reservierungen erstattet werden sollen und kein Fahrgastrechte-Fall vorliegt, wird der Vorgang zur abschließenden Bearbeitung an den Kundendialog abgetreten. /ju