Frage beantwortet

Wie lange habe ich für eine Erstattung Zeit?

Hallo, aufgrund von Verspätungen am 11.11.2018 habe ich meinen Zug in Köln Hbf verpasst und musste meine Fahrt nach Brüssel mit dem Thalys fortsetzen, da ich sonst den letzten Eurostar nach London verpasst hätte. Leider ist kein ICE zu der Zeit nach Brüssel gefahren und im Reisezentrum wurde mir gesagt ich soll ein Ticket für den Thalys erwerben und dieses dann einreichen. Nun habe ich mehrere Fragen. Wie lange habe ich dazu Zeit? Kann ich das persönlich erledigen, wenn ich wieder in Deutschland bin am 18.12, oder gibt es eine Frist? Falls ja, an welche Adresse muss ich das Formular und das Original-Ticket schicken? Des Weiteren habe ich keine offizielle Bestätigung über die Verspätung, mir wurde nur auf mein Ticket der Stempel "Zugbindung aufgehoben" gestempelt und zudem habe ich einen Screenshot aus der DB-App. Können Sie die Verspätung auch ohne "Beweis" nachvollziehen, oder muss ich zuerst ein Dokument dazu anfordern?
Vielen Dank im Voraus,
Amrai

Amrai
Amrai

Amrai

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Man hat 1 Jahr Zeit, gerechnet ab dem Gültigkeitsdatum der Fahrkarte.

Weiter Infos hier: https://www.fahrgastrechte.info/Fahrgastrechte-Formular.1...
Da gbt es auch das Formular und die Adresse, wo Sie es hinschicken können.
(Man kann die Unterlagen auch am Schalter abgeben - aufgrund der Tatsache, dass Sie Erstattung für eine Alternativbeförderung haben wollen, wird man Ihnen de Erstattung aber nicht am Schalter auszahlen, sondern die Unterlagen auch nur an das Servicecenter Fahrgastrechte weiterleiten.)

"Können Sie die Verspätung auch ohne "Beweis" nachvollziehen,"
-> Ja
"oder muss ich zuerst ein Dokument dazu anfordern? "
-> Nein

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (3)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Man hat 1 Jahr Zeit, gerechnet ab dem Gültigkeitsdatum der Fahrkarte.

Weiter Infos hier: https://www.fahrgastrechte.info/Fahrgastrechte-Formular.1...
Da gbt es auch das Formular und die Adresse, wo Sie es hinschicken können.
(Man kann die Unterlagen auch am Schalter abgeben - aufgrund der Tatsache, dass Sie Erstattung für eine Alternativbeförderung haben wollen, wird man Ihnen de Erstattung aber nicht am Schalter auszahlen, sondern die Unterlagen auch nur an das Servicecenter Fahrgastrechte weiterleiten.)

"Können Sie die Verspätung auch ohne "Beweis" nachvollziehen,"
-> Ja
"oder muss ich zuerst ein Dokument dazu anfordern? "
-> Nein

Amrai
Amrai

Amrai

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Super, vielen Dank!