Frage beantwortet

BahnCard Upgrade ohne Upgrade der Partnerkarte

Ich möchte meine BahnCard (Hauptkarte) während der Laufzeit upgraden. Zur Hauptzkarte gibt es noch eine Partnerkarte, bei der kein Upgrade vorgenommen werden soll. Wenn ich die Regelung richtig verstanden habe, muss ich nach dem Kauf der höherwertigen BahnCard meine bisherige kündigen. Ich vermute, dass ich damit automatisch auch die Partnerkarte kündige, oder?

  • Wird die "unverbrauchte" BC-Gebühr auch für die Partnerkarte erstattet?
  • Wie bestelle ich eine neue Partnerkarte, deren Wertigkeit "unterhalb" der Hauptkarte liegt (Beispiel: Hauptkarte = BC 50 First, Partnerkarte = BC 25 2. Klasse)?

Gruß, Andreas

AVFFM
AVFFM

AVFFM

Ebene
0
2 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Wenn ich die Regelung richtig verstanden habe, muss ich nach dem Kauf der höherwertigen BahnCard meine bisherige kündigen. Ich vermute, dass ich damit automatisch auch die Partnerkarte kündige, oder?"
-> 2x Ja

"Wird die "unverbrauchte" BC-Gebühr auch für die Partnerkarte erstattet?"
-> Im Prinzip Ja - der Restwert muss aber noch mindesten 15€ betragen. Ist die unverbrauche Gebühr für die Partnerkarte unter 15€, wird nichts erstattet.

"Wie bestelle ich eine neue Partnerkarte, deren Wertigkeit "unterhalb" der Hauptkarte liegt (Beispiel: Hauptkarte = BC 50 First, Partnerkarte = BC 25 2. Klasse)?"
-> Eine Partnerkarte darf zwar eine niedrigere Klasse, aber keine andere Rabattstufe haben. Also:
Zur BC50-1.Kl ist nur eine BC50-1.Kl oder BC50-2.Kl als Partnerkarte möglich
Zur BC25-1.Kl ist nur eine BC25-1.Kl oder BC25-2.Kl als Partnerkarte möglich
Zur BC50-2.Kl ist nur eine BC50-2.Kl als Partnerkarte möglich
Zur BC25-2.Kl ist nur eine BC25-2.Kl als Partnerkarte möglich

Solche "Sonderwünsche" bestellt man sinnvollerweise am Schalter.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Wenn ich die Regelung richtig verstanden habe, muss ich nach dem Kauf der höherwertigen BahnCard meine bisherige kündigen. Ich vermute, dass ich damit automatisch auch die Partnerkarte kündige, oder?"
-> 2x Ja

"Wird die "unverbrauchte" BC-Gebühr auch für die Partnerkarte erstattet?"
-> Im Prinzip Ja - der Restwert muss aber noch mindesten 15€ betragen. Ist die unverbrauche Gebühr für die Partnerkarte unter 15€, wird nichts erstattet.

"Wie bestelle ich eine neue Partnerkarte, deren Wertigkeit "unterhalb" der Hauptkarte liegt (Beispiel: Hauptkarte = BC 50 First, Partnerkarte = BC 25 2. Klasse)?"
-> Eine Partnerkarte darf zwar eine niedrigere Klasse, aber keine andere Rabattstufe haben. Also:
Zur BC50-1.Kl ist nur eine BC50-1.Kl oder BC50-2.Kl als Partnerkarte möglich
Zur BC25-1.Kl ist nur eine BC25-1.Kl oder BC25-2.Kl als Partnerkarte möglich
Zur BC50-2.Kl ist nur eine BC50-2.Kl als Partnerkarte möglich
Zur BC25-2.Kl ist nur eine BC25-2.Kl als Partnerkarte möglich

Solche "Sonderwünsche" bestellt man sinnvollerweise am Schalter.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo AVFFM,

nur noch als kurze Ergänzung zum zweiten Punkt in kabos Antwort:

Der Restwert von 15 Euro gilt nicht nur für Partner- oder Hauptkarte, sondern für beide Karten insgesamt. /ju