Diese Frage wartet auf Beantwortung

Fahrt über Paris mit Bahnhofwechsel und Metronutzung

Ich möchte eine Zugfahrt von Frankfurt zu einem Aussenbezirk von Paris buchen.

Laut Details der Vorgeschlagenen Verbindung muss ich in Paris vom Bahnhof Paris EST zum Bahnhof Paris Chatelet/Les Halles wechsel. Dazu wird angegeben, dass ich die Metro nutzen muss.

Ist diese Metronutzung zum Bahnhofswechsel in meinem Ticket inklusive? Oder muss ich vor Ort ein Ticket für die Metro kaufen?

danke und Gruß
Andreas

andiandiandi
andiandiandi

andiandiandi

Ebene
0
10 / 100
Punkte

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Ist diese Metronutzung zum Bahnhofswechsel in meinem Ticket inklusive? "
-> Nein

andiandiandi
andiandiandi

andiandiandi

Ebene
0
10 / 100
Punkte

Ok. Danke.
...die weiterfahrt im RER82239 von Paris Chatelet nach Poissy ist aber im Ticket inkludiert, wenn ich direkt auf Bahn.de von Franfkurt nach Poissy ausstellen lasse, ...korrekt?

Oder muss ich auch dieses Ticket dann noch kaufen?

RobertWeemeyer
RobertWeemeyer

RobertWeemeyer

Ebene
0
43 / 100
Punkte

Metrotickets soll man im ICE oder TGV kaufen können. Einfach den Zugbegleiter fragen.

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

In Paris und Umgebung (Region Île de France) gilt ein Verkehrsverbund-Tarif.

https://www.vianavigo.com/accueil

Normale Bahnfahrkarten sind i.A. nicht gültig – zumal die Linie A nicht von der SNCF, sondern der RATP betrieben wird, die aber auch seltener streikt:

https://www.ratp.fr/sites/default/files/plans-lignes/Rese...

Eine im ICE/TGV verkaufte Metro-Karte bringt gar nichts, da sie nur in den Zonen 1 bis 2 gilt (oder in der Metro noch weiter bis zur Endstation, aber NICHT in RER und Transilien) und Poissy in der Zone 5 liegt.

Am Ticket-Automaten gibt es Fahrkarten „Abfahrtsort – Ziel“ = „Origine – Destination“ Paris-Est – Poissy zu angeblich 5,20€ die einfache Fahrt (aber angeblich 6,10€ ab La Défense...):

http://www.navigo.fr/titres/billet-origine-destination-pr...

(Der Preis ist der selbe, egal ab Gare de l‘Est oder ab Châtelet/Les Halles.)

Bei mehreren Fahrten zu Ausflügen usw. sind folgende Methoden oft günstiger:

1. Pass Navigo Semain (Woche): Für nur 22,80€ kann man eine ganze Woche lang in der ganzen Region hin- und her- fahren. Unschlagbar günstig!

http://www.navigo.fr/titres/le-forfait-navigo-semaine-pre...
https://www.transilien.com/en/page-editoriale/using-the-n...

Nachteile:

  • Gilt nur für eine KALENDER-Woche, also von Montag bis zum nächsten Sonntag.
  • Er wird ab Freitag nicht mehr für die aktuelle Woche verkauft, obwohl es sich auf weiteren Fahrten noch für 3 Tage von Freitag bis Sonntag lohen würde – gerade bei vielen Zonen wie hier.
  • Man braucht ein Passbild und muss eine elektronische Chipkarte „Navigo Découverte“ zu 5 € kaufen und dafür am Schalter anstehgen (gerade am Ostbf. bei der Metro ewig, besser bei der S-Bahn „Transilien“.), evtl. zu Fuß eine Metro-Station weiter laufen und dort kaufen, soll es jetzt auch bei Agenturewn geben… (Die Chipkarte gilt angeblich 5 Jahre, ich mußte mir daher am 5.10.2018 eine neue kaufen, die laut Kontrollausdruck aber jetzt bis zum 09.01.2028 gilt.)

2. Mobilis: 17,80€ PRO TAG (bei 5 Zonen):

http://www.navigo.fr/titres/forfait-mobilis-presentation/

Nachteil: Gerade auf weiteren Strecken sehr teuer, also z.B. Freitag bis Sonntag 53,40€ statt 22,80€ für eine Wochenkarte, die aber am Freitag nnur für die NÄCHSTE, aber nicht mehr für die laufende Woche verkauft wird.

3. Paris Visite:

Recht teure viel beworbene Touristenkarte (mit der man vor zig Jahren die abgeschaffte 1. Klasse nutzen durfte), die aber bei 5 Zonen nicht viel teurer als einezelne Mobilis ist und noch Ermäßigungen gewährt:

http://www.navigo.fr/titres/forfait-paris-visite-tarifs-e...

https://de.parisinfo.com/transportmittel/107175/Paris-visite