Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Übernachtung bei Verspätung > 60 min nach Mitternacht

Mein Ice821, planmäßig in München um 00:07 hat 80 min Verspätung. Kann ich die Fortsetzung der Reise nach München als nicht zumutbar betrachten und in Nürnberg übernachten?

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Sie können die Fahrt in Nürnberg abbrechen. Sie bekommen dann den anteiligen Ticket-Preis für Nürnberg-München erstattet.
Je nach Laune des Sachbearbeiters beim Servicenter Fahrgastrechte bekommen Sie auch noch 25% des Ticketpreises, zurück wenn am Abbruch-Ort der Fahrkarte (also in Nürnberg) die Verspätung mindestens 60min beträgt.**

Die Hotelkosten müssen Sie aber selbst tragen.

** Die EU-Fahrgastrechteverordnung sieht vor, dass man bei Verspätung >60min entweder die Reise vorzeitg abbrechen darf und der nicht genutzte Teil des Tickets erstattet wird ODER die Reise trotz Verspätung bis zum Ziel durchgeführt wird und 25% zurückgezahlt werden. (50% ab 120min Verspätung).
In der Praxis zahlt das Servicecenter Fahrgastrechte bei vorzeitigem Abbruch einer Reise oft (aber nicht immer) beides: Den nicht genutzten Teil des Tickets UND 25% bzw 50% für die Verspätung auf dem genutzten Teil.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo bahn4567,

die Kosten für die Übernachtung werden ersetzt, wenn wegen eines Zugausfalls oder einer Verspätung eine Fortsetzung der Fahrt am selben Tag nicht möglich oder die Fortsetzung der Fahrt am selben Tag nicht zumutbar ist.
Wie kabo Ihnen richtig mitteilt, können Sie Ihre Fahrt, bei einer Verspätung von mehr als 60 Minuten am Zielbahnhof, abbrechen und den nicht genutzten Anteil erstatten lassen. /ka

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Wann ist denn "die Fortsetzung der Fahrt am selben Tag nicht zumutbar "

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo bahn4567,

nicht zumutbar bedeutet , dass der Schienenverkehr zum Erliegen kommt und eine Weiterfahrt bis München nicht möglich ist. Hätten Sie in München einen gebuchten Anschluss nicht mehr erreicht, wäre es möglich, in München zu übernachten oder ein alternatives Verkehrsmittel (Taxi, Mietwagen, PKW) zum gebuchten Ziel zu nutzen. Diese Mehrkosten für ein angemessenes Hotel oder das alternative Verkehrsmittel (80 Euro pro Person) würden erstattet werden. /ka