Frage beantwortet

Ab wann genau gilt ein neuer Verkehrsbereich zwischen Zwei Haltestellen in zwei verschiedenen Verkehrsbereichen?

Diese Frage ist wichtig bezüglich der Mitnahme einer Person mit bestimmten Tickets. Wenn das jeweilige Ticket besagt, dass die Mitnahme eine weiteren Person kostenlos im genau einen Verkehrsbereich ist, ist dann der Gültigkeits Bereich schon zwischen einer Haltestelle des Bereiches und eine Ausserhalb? Ist die Richtung wichtig, quasi dass man mit dem "bestimmten" Ticket sowohl von der letzten Station Außerhalb, als auch
die letzte Station innerhalb des Bereiches jemanden mitnehmen kann?

Mein genaues Problem ist: Ich habe ein Studententicket und ich kann im VRR Bereich zu bestimmten Zeiträumen Jemanden mitnehmen. Ich selber wohne eine Station außerhalb des VRR-Bereiches. Kann ich zu den jeweiligen Zeiten Jemanden von der Station Außerhalb Mitnehmen? Dazu müsste man sagen zu welchen Bereich diese Fahrt zwischen den verschiedenen Verkehrsbereichen gehört! Vielen Dank im Voraus!

Darisu
Darisu

Darisu

Ebene
0
0 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Kann ich zu den jeweiligen Zeiten Jemanden von der Station Außerhalb Mitnehmen? - nein
Ihr Ticket gilt ab der ersten Haltestelle im VRR, desgleichen gilt entsprechend für den Mitfahrer..

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Kann ich zu den jeweiligen Zeiten Jemanden von der Station Außerhalb Mitnehmen? - nein
Ihr Ticket gilt ab der ersten Haltestelle im VRR, desgleichen gilt entsprechend für den Mitfahrer..

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Was ist denn der andere Verkehrsbereich?

In manchen Fällen z.B. VRR/VRS ist festgelegt, dass man jede Flächenzone nur einmal zahlen muss:

Beispiel Fahrt von Leverkusen nach Düsseldorf: Hier gilt ab DEM TARIFGEBIET Langenfeld die VRR-Karte und die Mitfahrregelung. Es fehlt also nur eine VRS-Karte für Leverkusen - und nicht etwa eine teurere VRS-Karte von Leverkusen bis Langenfeld.

Das gilt aber nur, falls eine solche Übergangsregelung auch im Tarif verankert ist, d,h. in NRW und Baden-Württemberg meistens, in Bayern meist nicht.

Gibt es KEINE Übergangsregelung, so ist eine Fahrkarte bis zum 1. HALTE-Bahnhof erforderlich, d.h. im RE wird es teurer als in der S-Bahn...