Diese Frage wartet auf Beantwortung

Konto gesperrt nach fehlgeschlagener Passworteingabe durch Fremden

Ich erhielt vor wenigen Minuten eine E-Mail der Bahn, dass mein Kontozugang für 30 Minuten gesperrt wurde, da mein Passwort mehrmals falsch eingegeben wurde. Diese Eingaben sind allerdings nicht durch mich erfolgt. Es ist also nur möglich, dass ein Dritter versucht, sich Zugang zu meinem Account zu verschaffen.

Warum habe ich nirgends die Möglichkeit einen Missbrauch zu melden? Das geht doch auf jeder Website mittlerweile, was kann ich bitte tun um weitere Versuche mein Konto zu knacken zu verhinden?

Antworten

schneepflug
schneepflug

schneepflug

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ihr Kundenkonto ist für 30 Minuten gesperrt. Danach können Sie sich wieder anmelden. Ich würde dann meinen Benutzernamen und das Passwort ändern.

Guten Abend PKlumpp, manchmal passiert es einfach, dass sich jemand beim Benutzernamen vertippt hat und dadurch eine Sperrung von einem anderen Account zustande kam. Dennoch sollten Sie zur Sicherheit nach den 30 Minuten sich einloggen und das Passwort wechseln, um hier die Sicherheit noch einmal zu erhöhen. /no