Frage beantwortet

Warum wurde jetzt die einzige Möglichkeit morgen von Montabaur nach Köln zu kommen (ICE 618) auch noch gestrichen?

Dieser Zug um 6:30 von Montabaur war seit dem Strecken-Brand die einzige verbleibende vernüftige Möglichkeit als Pendler morgens nach Köln zu kommen. Jetzt ist auch dieser Halt in der DB-App gestrichen worden. Warum?
Und welche Verbesserungen soll es ab dem 05. November geben?

Was auch noch für mich spannend wäre, unter welchen Bedingugen bekomme ich meine Fahrtkosten mit dem eigenen Auto, auf das ich ja jetzt leider zurückgreifen muss, ersetzt.

Vielen Dank!

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Weshalb die Verbindung gestrichen wurde, wird Ihnen hier wohl kaum einer beantworten können. Die Fahrtkosten mit einem alternativen Verkehrsmittel gibt es zurück, sofern es an dem Tag überhaupt keine Möglichkeit mehr geben würde, nach Köln zu kommen. Dies ist aber nicht der Fall, da Sie auch über Frankfurt oder Limburg/Koblenz fahren können.

Sie haben allerdings die Möglichkeit, für jede wegen einer zu erwartenden Verspätung von mehr als 60 Minuten am Zielort nicht angetretenen Fahrt zwischen 5 Euro (Zeitkarte 2. Klasse) und 15 Euro (BahnCard 100 1. Klasse) zurückzubekommen. Am besten kontaktieren Sie aber den BahnCard- oder Abo-Service, wegen der Streckensperrung gibt es Kulanzentschädigungen.

Welche Verbesserung es ab dem 5. November geben wird, wird wohl erst Ende der nächsten Woche bekanntgegeben. Ich tippe auf Zugpaare, die in Siegburg und Montabaur halten.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Weshalb die Verbindung gestrichen wurde, wird Ihnen hier wohl kaum einer beantworten können. Die Fahrtkosten mit einem alternativen Verkehrsmittel gibt es zurück, sofern es an dem Tag überhaupt keine Möglichkeit mehr geben würde, nach Köln zu kommen. Dies ist aber nicht der Fall, da Sie auch über Frankfurt oder Limburg/Koblenz fahren können.

Sie haben allerdings die Möglichkeit, für jede wegen einer zu erwartenden Verspätung von mehr als 60 Minuten am Zielort nicht angetretenen Fahrt zwischen 5 Euro (Zeitkarte 2. Klasse) und 15 Euro (BahnCard 100 1. Klasse) zurückzubekommen. Am besten kontaktieren Sie aber den BahnCard- oder Abo-Service, wegen der Streckensperrung gibt es Kulanzentschädigungen.

Welche Verbesserung es ab dem 5. November geben wird, wird wohl erst Ende der nächsten Woche bekanntgegeben. Ich tippe auf Zugpaare, die in Siegburg und Montabaur halten.