Diese Frage wartet auf Beantwortung

Erstattung wegen falscher Auskunft in der App

Hallo.
Bei meiner geplanten Fahrt von Frankfurt Hbf nach Bad Nauheim am 24.10 um geplant 18.01h zeigte mir die App eine Verspätung von 15 min und einen Gleiswechsel von Gl. 14 auf Gl. 16 an. Der Zug hat nicht wie geplant in Bad Nauheim gehalten, so dass ich bis Giessen weiter fahren musste. Für die Rückfahrt müsste ich mir jetzt ein Ticket holen. Wie kriege ich es erstattet? Und wie kommt diese Falschinformation zu Stande? Das passiert mir nun schon zum zweiten Mal. Bitte um Aufklärung. Dank und VG

Antworten

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo ede79,

bei umleitungsbedingten Haltausfällen benötigen Sie kein neues Ticket für die „Rückfahrt“. Da es sich um einen Verbundfahrschein handelt wenden Sie sich bitte direkt an den Kundendialog vom RMV.

Beste Grüße
Tino!

Hallo Ede,

der Zug wurde verspätet bereitgestellt. In der Prognose ging man hier von 15 Minuten aus, welche manuell eingepflegt wurde. Tatsächlich betrug die Verspätung dann nur 10 Minuten bei der Abfahrt. Ein Gleiswechsel ist im System hinterlegt, allerdings von Gleis 14 auf Gleis 13. Dass hier Gleis 16 angezeigt wurde, kann ich nicht nachstellen. Der Zug fuhr 18.41.06 Uhr in Bad Nauheim ein und verließ den Bahnhof 18.43.23 Uhr. Dies deutet eigentlich nicht darauf hin, dass der Zug dort einfach durchfuhr. Gern können Sie sich aber an den regionalen Kundendialog oder, wie Tino bereits verlinkte, an den Kundendialog des RMVs wenden. /ti