Diese Frage wartet auf Beantwortung

Warum werden Übergangszeiten von 0 min angegeben, wenn diese in Wirklicheit viel länger sind?

Übergangszeiten von 0 min von U-Bahn zu Bus, die in Wirklichkeit nicht unter 3 min zu schaffen sind (bei Ortskenntnis) sind einfach nur unnötig. Warum werden solche Verbindungen überhaupt angezeigt? Warum verwendet man Google Maps zur Berechnung dieser Übergänge? Warum wird nicht die Verbindung mit einer anderen U-Bahn angezeigt, die einen Übergang mit 5 min Zeit ermöglicht? Das macht diese App für den Nahverkehr definitiv unbrauchbar!

Sgbmy
Sgbmy

Sgbmy

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Antworten

Signal
Signal

Signal

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Weil keine Daten für Mindestumsteigezeiten an ÖPNV-Haltestellen vorliegen.

bahnsinnig
bahnsinnig

bahnsinnig

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Sgbmy: Verraten Sie uns, welcher 0 Minuten-Anschluss Ihnen wo angezeigt wurde, so dass wir es selbst nachvollziehen können?

@Signal: Ich kenn eigentlich die Grundeinstelung "5 Minuten Übergangszeit" und jede Abweichung nach ober oder unten muss händisch im System hinterlegt werden.

Signal
Signal

Signal

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@ bahnsinnig
Für Bushaltestellen gibt es so etwas nicht. Da werden andauernd Umstiege mit 0 Minuten oder 1 Minute Umsteigezeit vorgeschlagen.

Sgbmy
Sgbmy

Sgbmy

Ebene
0
12 / 100
Punkte

@bahnsinnig: im konkreten Fall geht es um den Umstieg von der U2 Station Frauenhoferstraße, München zur gleichnamigen Bushaltestelle der Linie 132.

@Signal: Die Wegstrecke ist mit 209m hinterlegt, wie ich gerade festgestellt habe. Das kommt auch ungefähr hin. Die App gibt dennoch 0min Wegzeit an.