Frage beantwortet

Sparpreisbindung

Mein Sohn muss beruflich nach Berlin. Er ist Azubi. Er hat ein Hessen-Schülerticket und ein Sparpreisticket ab Frankfurt Hbf nach Berlin Hbf. Er ist mit der RB 68, die planmäßig um 08:30 von Darmstadt nach Frankfurt fahren sollte gefahren. Dieser Zug kam mit Verspätung in Darmstadt an und verspätete sich weiter. In Frankfurt hat er den gebuchten Sprinter ICE 1535 um 09.02 Uhr verpasst. Wegen der Eile ist er jetzt in den ICE 375 (374) eingestiegen. Welche Rechte hat er? Kann er Probleme bekommen?

gb1
gb1

gb1

Ebene
0
0 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Wenn er eine Zugbindung hat ist er ohne gültiges Ticket unterwegs und muss für die Strecke ein neues Ticket lösen. Durch die Stückelung des Tickets hat er keinerlei rechte auf Aufhebung der Zugbindung.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Wenn er eine Zugbindung hat ist er ohne gültiges Ticket unterwegs und muss für die Strecke ein neues Ticket lösen. Durch die Stückelung des Tickets hat er keinerlei rechte auf Aufhebung der Zugbindung.

Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn das Sparpreisticket ab Frankfurt gebucht wurde, fährt er nun ohne gültiges Ticket, da ein Sparpreis immer im Fernverkehr (IC, ICE) zugebunden ist. D.h, man muss die gebuchten ICs bzw. ICEs auch nutzen. Die Zugbindung ist nur dann aufgehoben, wenn sich Ausfälle und ausreichende Verspätungen bzgl. der mit dem Ticket gebuchten Verbindung ergeben. Andere Tickets (Schülerticket) spielen hier keine Rolle, da das andere separate Beförderungsverträge sind. Jedes Ticket ist also ein eigener Vertrag.

Tipp fürs nächste Mal: wenn der Start Darmstadt Hbf ist, dann kann man i.d.R. ohne Aufpreis auch ab Darmstadt buchen. Kurze Zubringerstrecken im Nahverkehr (wie die zwischen DA und F) spielen preislich bei diesen langen Strecken i.d.R. keine Rolle mehr und kosten nichts extra. Und wenn man so bucht, sind Verspätungen der RB auch mit abgedeckt (da alles zum selben Ticket gehört) und die Zugbindung wäre aufgehoben, und man hätte dann problemlos jeden anderen ICE nach Berlin nehmen können.