Frage beantwortet

Legitimation(en) beim Fahrkartenkauf über die App

Ich habe bei einer Fahrkartenkontrolle den über die App gekauften, gültigen Fahrschein (wurde gescannt), einen gültigen Personalausweis, die gültige BahnCard (50 Business) als Farbbild, den dazu gehörigen Kontrollcode mit dem Eintrag "Gültig vom XX.02.2018 - Gültig bis XX.02.2019" und obendrein den Buchungsbeleg vorgezeigt.

Meine BahnCard ist zwar eindeutig "gültig", aber seit einigen Tagen nicht mehr "aktuell" (warum auch immer). Der Zugbegleiter wußte überhaupt nicht, was da zu tun ist, auch ich habe es erst nachträglich herausbekommen.

Frage: Ist es in so einem Fall angezeigt oder überhaupt zulässig, eine umständliche Erhebung der persönlichen Daten vorzunehmen und dem Kunden einen Zettel auszuhändigen, dass die BahnCard "durch einen Sperrvermerk(?) / da diese nicht lesbar war(?) nicht abschließend geprüft und somit die Gültigkeit nicht festgestellt werden konnte" und eine weitere Überprüfung des Sachverhalts erfolgen wird?

Ich fand das alles recht befremdlich, lasse mich aber gerne über Sinn und Zweck aufklären.

Estes
Estes

Estes

Ebene
0
20 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Grob gesagt:
Es gibt seit einiger Zeit die Möglichkeit, eine Bahncard zu sperren, so wie man eine Bankkarte auch sperren lassen kann. Z.B. wenn die Bahncard gestohlen / verloren wurde, oder die DB sperrt die Bahncard, wenn Sie nicht bezahlt / vorzeitig gekündigt wurde.
Die App aktualisiert in regelmäßigen Abständen den Status der Bahncard, dabei wird beim DB-Server angefragt, ob die Bahncard eventuell zwischenzeitlich gesperrt wurde.
Die letzte Anfrage der App beim DB-Server war offensichtlich zu lange her, so dass unklar war, ob die Bahncard in der Zeit seit der letzten Aktualisierung gesperrt wurde oder nicht.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (1)

50%

50% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Grob gesagt:
Es gibt seit einiger Zeit die Möglichkeit, eine Bahncard zu sperren, so wie man eine Bankkarte auch sperren lassen kann. Z.B. wenn die Bahncard gestohlen / verloren wurde, oder die DB sperrt die Bahncard, wenn Sie nicht bezahlt / vorzeitig gekündigt wurde.
Die App aktualisiert in regelmäßigen Abständen den Status der Bahncard, dabei wird beim DB-Server angefragt, ob die Bahncard eventuell zwischenzeitlich gesperrt wurde.
Die letzte Anfrage der App beim DB-Server war offensichtlich zu lange her, so dass unklar war, ob die Bahncard in der Zeit seit der letzten Aktualisierung gesperrt wurde oder nicht.

Hallo Estes, erhalten Sie in der App DB Navigator eine Fehlermeldung, wenn Sie die digitale BahnCard aktualisieren möchten? Dies geht im BahnCard-Bereich der App und wenn Sie die „Gestenfunktion nach unten“ nutzen. /ch

Estes
Estes

Estes

Ebene
0
20 / 100
Punkte

Vielen Dank für die Antworten. Inzwischen hat mir der BahnCard-Service geantwortet:

"Während der Kontrolle Ihrer BahnCard zeigte das Kontrollgerät an, dass die Karte ungültig sei. Dabei handelte es sich allerdings um einen technischen Fehler. Wir bedauern diesen Umstand sehr und bitten Sie um Entschuldigung. Wir wünschen Ihnen stets eine gute Reise in unseren Zügen."

Die Entschuldigung wird selbstredend gerne angenommen.

Mir stellt sich nun aber die Frage, ob ich für mich über die App überhaupt eine Fahrkarte mit BC-Rabatt buchen kann, wenn ich gar keine gültige BC (mehr) habe? Dann sollte doch der Perso als Legitimation reichen; ich meine, es so auch schon mal gelesen zu haben.

Im Grunde genommen kann doch die (physische) BahnCard ganz entfallen: Kunde hat BC erworben und im System hinterlegt -> Kunde bucht Ticket und legitimiert sich -> alles ok.

Hallo Estes,

dass Sie die BahnCard in den DB Navigator laden können, hat mit der Buchung im DB Navigator nichts zu tun. Dort müssen Sie gesondert angeben, dass Sie eine BahnCard haben und welchen Rabatt Sie bei der Buchung in Anspruch nehmen wollen.

Da man mehrere BahnCards haben kann, kann man hier nicht automatisch eine BahnCard für den Rabatt ziehen. Die physische Karte benötigen Sie z. B. für Fahrten ins Ausland.

Buchen Sie eine Fahrkarte ohne BahnCard-Rabatt, reicht der Perso als Legitimation. Bei Inlandsfahrten reicht es ebenso wenn Sie Ticket und BahnCard digital vorzeigen und dann den Perso als Legitimation. /ti