Frage beantwortet

Wie kann es sein, dass ein Bahnhof auf einmal nicht mehr angefahren wird?

Ich habe gestern eine Fahrt von Siegburg nach Mannheim für den 21.10.2018 gebucht (Abfahrt 19:09). Dass es zu Verzögerungen auf der Strecke kommen kann wurde bereits angezeigt. Heute muss ich mit Verwunderung feststellen, dass der Bahnhof zu dieser Uhrzeit nicht angefahren wird. Was kann ich nun machen. Gibt es Alternativen, die von Siegburg starten. Welcher Bahnhof käme sonst in der Nähe in Frage?

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
bahnsinnig
bahnsinnig

bahnsinnig

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

In Folge des ICE-Brandes vor einer Woche kann die Strecke ab morgen in einem Abschnitt von 27 Kilometern nur auf einem Gleis und auf dem Abschnitt neben der Unglücksstelle (jetzt Baustelle) auch nur mit stark gedrosselter Geschwindigkeit befahren werden.
Die DB hat sich entschieden, dass sie nicht alle Fahrpläne nördlich und südlich dieser wichtigen Achse in kürzester Zeit umstricken kann und daher die längere Fahrzeit nur durch Wegfall der Zwischenhalte Limburg und Montabaur, zumeist aber auch Siegburg, lösen kann
(siehe auch: https://www.bahn.de/p/view/service/aktuell/index.shtml oberste Meldung)
Das ist für die Betreffenden hochgradig unbefriedigend, trifft aber insgesamt vermutlich weniger Menschen als jede andere Lösung...
Sie sollten jetzt alle Umtauschrechte und Befreiung von der Zugbindung genießen. Wenn Sie weiterhin um 20:23 Uhr ankommen wollen, empfiehlt Ihnen der Online-Fahrplanum 18:14 Uhr mit dem RE nach Köln dem ICE entgegen zu fahren; wenn sie nicht früher abfahren können oder wollen, lautet die Empfehlung 19:43 den ICE 821 und in Frankfurt/ M. Flughafen umsteigen auf den ICE 615, Ankunft in Mannheim um 21:23 Uhr.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (2)

Ja (1)

33%

33% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Versuchen Sie von Bonn aus zu starten.

bahnsinnig
bahnsinnig

bahnsinnig

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

In Folge des ICE-Brandes vor einer Woche kann die Strecke ab morgen in einem Abschnitt von 27 Kilometern nur auf einem Gleis und auf dem Abschnitt neben der Unglücksstelle (jetzt Baustelle) auch nur mit stark gedrosselter Geschwindigkeit befahren werden.
Die DB hat sich entschieden, dass sie nicht alle Fahrpläne nördlich und südlich dieser wichtigen Achse in kürzester Zeit umstricken kann und daher die längere Fahrzeit nur durch Wegfall der Zwischenhalte Limburg und Montabaur, zumeist aber auch Siegburg, lösen kann
(siehe auch: https://www.bahn.de/p/view/service/aktuell/index.shtml oberste Meldung)
Das ist für die Betreffenden hochgradig unbefriedigend, trifft aber insgesamt vermutlich weniger Menschen als jede andere Lösung...
Sie sollten jetzt alle Umtauschrechte und Befreiung von der Zugbindung genießen. Wenn Sie weiterhin um 20:23 Uhr ankommen wollen, empfiehlt Ihnen der Online-Fahrplanum 18:14 Uhr mit dem RE nach Köln dem ICE entgegen zu fahren; wenn sie nicht früher abfahren können oder wollen, lautet die Empfehlung 19:43 den ICE 821 und in Frankfurt/ M. Flughafen umsteigen auf den ICE 615, Ankunft in Mannheim um 21:23 Uhr.