Frage beantwortet

Bahn zahlt nicht vollständige Entschädigung aus

Hallo,

ich bin mit dem Sommerticket mit der Bahn in einer Umsteigeverbindung gefahren, bestehend aus ICE und RE.

Der ICE war 90 min verspätet, wodurch ich erst den nächsten RE um 22:51 erwischt habe, was aufgrund der zwei-stunden-Taktung der Bahn dann zu 120 min Verspätung geführt hat. Der RE war allerdings auch verspätet, wodurch ich insgesamt 130 min Verspätung am Zielort hatte.

Nun wurden mir von der Bahn allerdings nur 25% erstattet. Ich gehe davon aus, weil ich nicht explizit nachweisen kann, auch den RE genutzt zu haben.
Aber wie hätte ich das auch machen sollen? Reisecenter war zu, im diesem RE fährt nie ein Schaffner mit.
Deshalb habe ich explizit den Schaffner im ICE gefragt, wie wir das machen. Antwort: Ich bräuchte keine Bestätigung, das würde der Fahrgastrechteservice auf Kulanz bearbeiten.

Jetzt kamen aber nur 25% aufs Konto. Nirgendwo finde ich eine Hotline an die ich mich wenden könnte. Wie kann ich Einspruch einlegen?

BreierArthur
BreierArthur

BreierArthur

Ebene
0
0 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Servicecenter Fahrgastrechte
60647 Frankfurt am Main
Deutschland

  • Für Rückfragen zum Bearbeitungsstand Ihres Antrages erreichen Sie das Servicecenter Fahrgastrechte auch telefonisch unter der Rufnummer 0180 6 20 21 78 (20 ct/Anruf aus dem deutschen Festnetz, Tarife bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf).

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Servicecenter Fahrgastrechte
60647 Frankfurt am Main
Deutschland

  • Für Rückfragen zum Bearbeitungsstand Ihres Antrages erreichen Sie das Servicecenter Fahrgastrechte auch telefonisch unter der Rufnummer 0180 6 20 21 78 (20 ct/Anruf aus dem deutschen Festnetz, Tarife bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf).