Frage beantwortet

Wie kann ich die aktuelle Bahncard meines minderjährigen Sohnes in eine jugendbahncard umwandeln?

Unser Sohn hat seit bereits drei Jahren eine Bahncard 25, die wir jährlich bezahlt hatten. Jetzt kam auf den Markt eine neue Jugendbahncard und wir dürfen sie neu anschaffen und wieder Geld bezahlen. Irgendwie finde ich diese Regelung unfair und hätte gerne eine kulante Entscheidung dazu. Denn eine ganz neue Bahncard kostet einmalig nur ein Drittel davon, was wir bereits investiert hatten.

liudmila
liudmila

liudmila

Ebene
0
32 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Die Jugendbahncard gibt es schon seit 2005 - also seit mittlerweile 13 Jahren.
Wenn Sie in den letzten Jahren für Ihren Sohn eine andere - teurere - Bahncard gekauft haben, fällt das vermutlich in die Kategorie "persönliches Pech". Oder wurde Ihnen diese andere Bahncard von einem Berater/Verkäufer der DB empfohlen?

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Signal
Signal

Signal

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Jugend Bahncard gibt doch schon seit langem.

Die Jugendbahncard gibt es schon seit 2005 - also seit mittlerweile 13 Jahren.
Wenn Sie in den letzten Jahren für Ihren Sohn eine andere - teurere - Bahncard gekauft haben, fällt das vermutlich in die Kategorie "persönliches Pech". Oder wurde Ihnen diese andere Bahncard von einem Berater/Verkäufer der DB empfohlen?

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo liudmila,

welche BahnCard 25 hatte Ihr Sohn? Wir Ihnen die Community mitteilt, ist die Jugend BahnCard kein neues Produkt. /ka

liudmila
liudmila

liudmila

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Die Bahncard 25 lief als eine Zusatzkarte und ein "Angebot für Kinder und Partner". Leider hat mich die DB zu keinem Zeitpunkt informiert, dass es eine Jugendbahncard gibt und ich dementsprechend nie diese Karte entdeckt hatte.
Also, doch mein persönliches Pech, dass ich mich nicht weiter erkundigt hatte, als es hieß, ich kann für meinen damals 6-jährigen Sohn eine Zusatzkarte für 10 Euro im Jahr bekommen. Erst jetzt, wo es die Zusatzkarten als solchen nicht mehr gibt, wurde mir von der DB empfohlen eine Jugendbahncard zu erwerben...

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Liudmila,

hatten Sie denn für Ihren Mann ebenso eine Zusatzkarte? Diese gab es nämlich nur in der Kombination mit der Zusatzkarte fürs Kind. Ohne die Zusatzkarte fürs Kind hätte Ihr Mann eine Partnerkarte wählen müssen. /ti

liudmila
liudmila

liudmila

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Ja, für meinen Mann hatten wir auch eine Zusatzkarte. Die konnte er jetzt problemlos in eine Partnerkarte umwandeln.
Meine Aufregung hat sich mittlerweile auch gelegt und für unsere Kinder habe ich jetzt die Jugendbahncard gekauft. Ich vermute, dass ich einfach ein wenig falsch, naja, eher nicht ausführlich beraten worden bin, sonst hätten wir schon längst eine Partnerkarte und die Jugendbahncard für alle unseren Kinder.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Ich glaube nicht, dass hier ein Beratungsfehler vorlag. Sie haben zwar drei Jahre eine Zusatzkarte für Ihren Sohn jährlich bezahlt, aber eben auch für Ihren Mann jährlich nur die 10 Euro bezahlt. Die Partnerkarte kostet ja mehr als 20 Euro pro Jahr. Von daher war diese Variante günstiger als die Jugend BahnCard plus Partnerkarte für Ihren Mann. /ti

liudmila
liudmila

liudmila

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Es ist alles möglich! Vielen Dank für Ihre Mühe!