Frage beantwortet

Erstattung Bahn Card 100 Kosten für 1 Woche wegen Streckensprerrung

Liebes Bahn Team,

ich werde aufgrund der Streckensperrung nächste Woche die Schnellstrecke zwischen Köln und Frankfurt nicht nutzen können. Ich bin Pendler zw. Köln und Frankfurt. Aufgrund der Umleitung würde ich täglich mehr als 6 bis 7 Stunden (2 -3 Stunden mehr als sonst) benötigen, um zu pendeln, was nicht zuzumuten ist. Insb. wird dringend von der Bahn angeraten, wg. hoher Streckenauslastung Reservierungen zu buchen. Das würde mich an den 5 Tagen zusätzlich 40 Euro kosten. Ich werde daher von zu Hause arbeiten. Könnten Sie mir mitteilen, ob und wie ich für die nächste Woche mir den anteiligen Teil der Nichtnutzung meiner BahnCard von 395 Euro BahnCard Kosten erstatten lassen kann?
Danke und Gruß

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Fluggie
Fluggie

Fluggie

Ebene
0
41 / 100
Punkte

„Die von der Streckensperrung betroffenen Pendler mit einer BahnCard 100 wenden sich bitte an die BahnComfort-Hotline. Die Pendler mit Streckenzeitkarten wenden sich bitte an das Abo-Center.“

so der Hinweis zur Streckensperrung.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (3)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Fluggie
Fluggie

Fluggie

Ebene
0
41 / 100
Punkte

„Die von der Streckensperrung betroffenen Pendler mit einer BahnCard 100 wenden sich bitte an die BahnComfort-Hotline. Die Pendler mit Streckenzeitkarten wenden sich bitte an das Abo-Center.“

so der Hinweis zur Streckensperrung.

Jessica11
Jessica11

Jessica11

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Ich habe bei der BahnComfort-Hotline angerufen, die mich lediglich direkt an die Fahrgastrecht-Hotline weiter verbunden hat. Diese teilte mir dann mit, dass BahnCard 100 Kunden jede einzelne verspätete Fahrt dokumentieren müssen. Warum besteht hier seitens der DB keine Pauschale-Erstattungs-Lösung??? Sehr ärgerlich dieser bürokratische Aufwand zu der sowieso nervig andauernden langen Fahrtzeit.

Steffinz
Steffinz

Steffinz

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Auf mich trifft der gleiche Fall zu. Gibt es nun eine Lösung für das Erstattungs-Problem?

MK2018
MK2018

MK2018

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Können Sie mir die Email bitte auch zusenden? Danke

Hallo MK2018,

wie erwähnt werden die E-Mails vom BahnCard 100-Service verschickt. Gern können Sie diesen aber auch direkt kontaktieren. Die Daten dafür finden Sie auf der Rückseite Ihrer BahnCard 100. /ti

Fuxn
Fuxn

Fuxn

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Können Sie mir die Email bitte auch zusenden? Vielen Dank

SunnyXS
SunnyXS

SunnyXS

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Auch ich (BC100) habe das Problem.. ich wohne in Montabaur und arbeite in Düsseldorf. Zudem bin ich auf gewisse Fahrtzeiten angewiesen, da ich mein Kind in den Kindergarten bringen und auch abholen muss. Das ist mit den Umleitungen über Frankfurt nur sehr selten machbar gewesen in der Zeit (und auch jetzt noch...)
Im Reisezentrum wurde mir nur das normale Erstattungsformular gegeben mit dem Hinweis "tragen Sie da einfach die Strecke ein, die wissen das dann schon.". Ich muss zugeben: "Nein, das glaube ich nicht."..

Gibt es nun eine Lösung, statt für 4 Tage/Woche jetzt noch je ein Formular auszufüllen..? Zumal ich die genauen Uhrzeiten ja nicht mehr weiß... lediglich an welchen Tagen ich gar nicht zur Arbeit konnte.. und an den anderen Tagen 2-3 Stunden länger unterwegs war..

Besten Dank und liebe Grüße

PS: Die Hotline mochte auch gerade nicht mehr...

Hallo SunnyXS,

da wir keinen Einblick in Ihre persönlichen Daten haben, wenden Sie sich bitte an die Kollegen der BahnComfort-Hotline. Die Nummer finden Sie auf der Rückseite Ihrer BahnCard. /ka