Frage beantwortet

Buchung reservierungspflichtiger Züge Breslau-Rostock

Ich wollte eigentlich schon vor einiger Zeit ein Ticket von Breslau nach Rostock kaufen. Schon damals hatte ich mich gewundert wieso ich nach Auswahl der Verbindung darauf aufmerksam gemacht wurde, dass für die Reservierungspflichtigen Züge keine Plätze mehr verfügbar sind. Anstatt, dass es direkt angezeigt wird musste ich erstmal lange dafür suchen um herauszufinden, dass polnische Züge wohl erst einen Monat im voraus reserviert werden können. Zu diesem Zeitpunkt war ich schon leicht genervt, aber war froh immerhin die Ursache zu kennen. Also wartete ich bis genau einen Monat vor der Rückfahrt um Heute die Tickets zu buchen (Die Hinfahrt sollte am 09.11 und die Rückfahrt am 12.11 sein. Leicht enttäuscht musste ich feststellen, dass der Preis mittlerweile um 10 Euro höher ist, aber das ist ja noch zu verkraften. Diesmal kam ich sogar im Gegensatz zum letzten mal wirklich an de Auswahl der Verbindung vorbei und somit schon weiter wie beim letzten mal. Etwas skeptisch wurde ich schon, als angezeigt wurde, dass für 3 der Züge die Reservierung erst nach der Buchung geprüft werden kann. Dennoch gab ich erstmal meine Zahlungsmethode an und klickte auf buchen. Jetzt spannte mich ein Ladebildschirm ca. 30 Sekunden auf die Folter nur um dann die Buchung aufgrund eines Fehlers abzubrechen. Was genau dieser Fehler war stand hier noch nicht dabei. Schon etwas genervt versuchte ich es erneut. Jetzt wurde es erst richtig schlimm. Auf einmal ist die Fahrt noch einmal 20 Euro teurer geworden und kostete nun 120€ statt 100€. Meine Laune war, denke ich verständlicherweise, nun komplett im Eimer. Trotz der erneuten Preiserhöhung, obwohl ich ja eigentlich schon die billigere Fahrt buchen wollte und nur nicht konnte, versuchte ich erneut endlich mein Ticket zu buchen. Leider Fehlanzeige. Wieder der selbe Fehler. Ich versuchte es noch ein drittes und letztes mal. Geklappt hat es auch diesmal (natürlich) nicht. Dafür wurde mir statt der allgemeinen, unspezifischen Fehlermeldung nun wieder die altbekannte Meldung, dass für die Reservierungspflichtigen Züge keine Plätze verfügbar sind angezeigt. Ich bin ja nun wirklich keiner der schnell meckert aber so einen Mist habe ich noch nie von einem Dienstleistungsunternehmen erlebt. Ich weiß, dass die die das jetzt lesen eher nichts dafür können aber es musste einfach mal raus. So, nun zu meiner Frage: Kann ich irgendwie noch meine Verbindung buchen oder wird das gar nicht mehr möglich sein? Und falls ja, wie genau kann ich diese Verbindung buchen? Bitte gibt mir nicht den Rat im DB Reisezentrum vorbeizuschauen, soweit ich informiert bin gibt es hier in Breslau keines. Hoffe auf eine schnelle, hilfreiche Antwort damit ich mein bereits gebuchtes Hostel vielleicht doch nicht umsonst gebucht habe.

MKE
MKE

MKE

Ebene
0
33 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Hallo MKE,

ich habe mir die Verbindung einmal angesehen. Für die Rückfahrt ist die Reservierung der Züge des polnischen Binnenverkehrs nicht möglich, da die Reservierungsfrist 30 Tage beträgt. Für die Fahrt am 11. November 2018 ist die Reservierung erst am 13. Oktober 2018 möglich, somit auch die Buchung der Fahrkarte.
Die Buchung der Fahrkarten für Hin- und Rückfahrt muss zum jetzigen Zeitpunkt getrennt erfolgen. /ka

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

MKE
MKE

MKE

Ebene
0
33 / 100
Punkte

So, tatsächlich habe ich jetzt eine Fahrt buchen können. Ich musste dafür jedoch erst über goeuro auf die englische Bahnseite zugreifen. Jetzt habe ich bei der Hinfahrt die selbe Verbindung und bei der Rückfahrt eine etwas andere, die mir vorher seltsamerweise garnicht angezeigt wurde. Glücklicherweise jetzt auch wieder zu dem alten Preis. Ich bin zwar erleichtert, dass ich jetzt das Ticket habe, aber so viel Nerven wie mich das gekostet hat, rückt die Freude in den Hintergrund. Derjenige der für das Online-Buchungs-System der Bahn verantwortlich ist, sollte mal darüber nachdenken, ob er einen guten Job macht. Leider erfüllt die Bahn immer wieder Klischees und gibt ihr bestes ihren schlechten Ruf zu rechtfertigen. Wirklich Schade, denn öffentliche Verkehrsmittel sind eigentlich eine echt gute Sache.

Hallo MKE,

ich habe mir die Verbindung einmal angesehen. Für die Rückfahrt ist die Reservierung der Züge des polnischen Binnenverkehrs nicht möglich, da die Reservierungsfrist 30 Tage beträgt. Für die Fahrt am 11. November 2018 ist die Reservierung erst am 13. Oktober 2018 möglich, somit auch die Buchung der Fahrkarte.
Die Buchung der Fahrkarten für Hin- und Rückfahrt muss zum jetzigen Zeitpunkt getrennt erfolgen. /ka

MKE
MKE

MKE

Ebene
0
33 / 100
Punkte

Wow, danke für die schnelle Antwort. Ich muss ehrlicherweise zugeben, dass ich sogar etwas von 30 Tagen gelesen hatte, hatte aber dann doch einen Monat im Kopf, wahrscheinlich weil das bei der Thalys Buchung in ganzen Monaten gerechnet wird. Ich denke hier sollte dringend daran gearbeitet werden, dass die Buchungsseite der Bahn so etwas wie die 30 Tage Reservierungsfrist auch als konkreten Grund für das Fehlschlagen der Buchung nennt. Das würde solche Missverständnisse verhindern und euch einiges an Arbeit ersparen. Vielleicht können sie den Verbesserungsvorschlag weiterleiten? Was ich jedoch immer noch nicht nachvollziehen kann ist, wieso ich wenn ich über Goeuro auf die englische Bahnseite zugegriffen habe, dass selbe Ticket für die Hinfahrt 20 Euro günstiger bekommen habe (39€ statt 59€). Ich finde es auch etwas seltsam, dass der Sparpreis teilweise vergriffen ist, bevor man die Buchung überhaupt tätigen kann. Was die Rückfahrt anging habe ich übrigens dann von Berlin aus einen IC Bus gebucht, da hatte ich dann natürlich nicht das Problem mit der Reservierung.
Besten Dank auf jeden Fall für die schnelle und hilfreiche Antwort. Hier wird auf jeden Fall gute Arbeit geleistet. Weiter So!

Hallo MKE,

vielen Dank für Ihre nette Rückmeldung. Ich gebe Ihren Hinweis, die Anzeige der korrekten Fehleranzeige, an den zuständigen Fachdienst weiter. Wie und warum eine andere Verfügbarkeit von Sparpreisen auf einer "nicht" Bahnseite möglich ist, kann ich leider nicht sagen. In allen Vertriebssystemen der Deutschen Bahn sind die gleichen Kontingente vorhanden. Bei der Fahrt mit dem IC-Bus gibt es die normale Vorbuchungsfrist für Reservierungen und auch die Verbindung mit einem Umstieg ist angenehmer. Aber das ist ja immer Ansichtssache.:) Ich wünsche Ihnen eine gute Fahrt. /ka