Frage beantwortet

Wie funktioniert die Rückerstattung, wenn der Zug Bahnhof nicht erreicht hat?

Mein gebuchter Zug von Hamburg nach Ludwigslust (05.10.2018 Zugnummer ICE697) fuhr aufgrund einer Oberleitungsstörung in Hagenow nur bis Biozenburg und dann wieder zurück nach Hamburg. Ich bin in Boizenburg ausgestiegen und musste abgeholt werden. Wie genau kann ich eine Rückerstattung verlangen? Reicht das Fahrgastrechte-Formular. Inwieweit kann ich die Fahrkosten erstatten lassen?

1004
1004

1004

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Bahnfrosch
Bahnfrosch

Bahnfrosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Fahrgastrechte-Formular ausfüllen und alles was nicht rein passt, auf einen extra Zettel schildern. Inkl. Kilometerangaben des Autos. Das Servicecenter entscheidet dann, was erstattet wird und was nicht.
So pauschal kann man das nicht beantworten, was ihnen zusteht, ohne nähere Angaben zu kennen, wie z.b. zu welcher Uhrzeit fuhr wieder etwas, wurde ein Ersatzverkehr angeboten etc.
Generell wird das abholen nicht erstattet, allerdings bei dieser Großstörung regelt das Servicecenter alles etwas kulanter, ohne auf genaue Regeln zu achten. Deshalb: Alles schildern was wichtig ist und dann abwarten.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (2)

Ja (1)

33%

33% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Bahnfrosch
Bahnfrosch

Bahnfrosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Fahrgastrechte-Formular ausfüllen und alles was nicht rein passt, auf einen extra Zettel schildern. Inkl. Kilometerangaben des Autos. Das Servicecenter entscheidet dann, was erstattet wird und was nicht.
So pauschal kann man das nicht beantworten, was ihnen zusteht, ohne nähere Angaben zu kennen, wie z.b. zu welcher Uhrzeit fuhr wieder etwas, wurde ein Ersatzverkehr angeboten etc.
Generell wird das abholen nicht erstattet, allerdings bei dieser Großstörung regelt das Servicecenter alles etwas kulanter, ohne auf genaue Regeln zu achten. Deshalb: Alles schildern was wichtig ist und dann abwarten.