Diese Frage wartet auf Beantwortung

Flexpreis: Streckenbindung ja oder nein?

Guten Tag,

ich wollte für den 25.10 eine Fahrt von FFM Flughafen nach Gronau Westf. buchen.
Da wir mit dem Flugzeug ankommen, möchte ich flexibel sein, was die Zugfahrt angeht. Deswegen möchten wir den Flexpreis buchen um direkt in den erst besten ICE Richtung NRW zu steigen. Nun gibts auf der Bahnseite eine Verbindung über Mainz mit ICE und IC für 89€. Andere Verbindungen über Dortmund oÄ. kosten im Flexpreis dann gleich 112€. Das verstehe ich nicht. Start- und Endhaltestelle sind in beiden Fällen die gleichen.
Wenn wir nun also den Flexpreis für 89€ buchen, kann man dann auch den ICE über Dortmund nehmen? Mir geht es hier nicht um die Fahrtdauer oder sonst was. Ich möchte einfach auf dem schnellsten Wege nach Hause und nicht noch 3 Stunden in Frankfurt warten bis dann der nächste Zug kommt, bei dem die Verbindung identisch zu dem, wie auf dem Flexpreisticket ist.

Habe hier auch viel von den VIA Haltestellen gehört. Wo sehe ich denn, welche VIA Haltestellen bei der Verbindung möglich wären?

Hier gibts schon ähnliche Fragen, aber trotzdem weiß ich die Antwort nicht.

Dankeschön!

Antworten

Raceroaer
Raceroaer

Raceroaer

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Verbindung mit 89€ geht über die linke Rheinschiene. Diese ist langsamer als über die Hochgeschwindigkeitsstrecke aber auch teurer.

Wenn Ihr so schnell wie möglich Heim möchtet, könnt ihr das Ticket über die Hochgeschwindigkeitsstrecke kaufen, aber auch über die langsamere Strecke fahren.

Beste Grüße

Danke für die Antwort.
Da wären wir dann aber bei 112€ p.P. Das sind bei uns dann mal eben 336€ für eine Fahrt mit der DB, die Preise sind jenseits von gut und böse. Da kann man ja schon überlegen, ob man nicht einem Bekannten 200€ für die Abholung gibt - die Spritkosten sind insgesamt ja schon geringer als die Bahnfahrt für eine Person...

Raceroaer
Raceroaer

Raceroaer

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das ist natürlich Ihre Entscheidung.

Es gibt aber natürlich auch die Möglichkeit mit einer BahnCard die Gesamtkosten zu senken.

Infos dazu finden Sie hier:

https://www.bahn.de/p/view/bahncard/index.shtml

Beste Grüße

Die Bezeichnung "Flexpreis" ist dann aber mehr als irreführend, wenn im Grunde genommen doch eine gewisse Zugbindung bzgl. einer Strecke vorliegt. Das hat bei Weitem nichts mit flexibel zu tun und schreckt mich gerade wirklich davor ab zu buchen.

Liegt es eventuell daran, dass wir heute Sonntag haben und deswegen die Ticketpreise immens hoch sind?

Raceroaer
Raceroaer

Raceroaer

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Sie haben keine Zugbindung sondern eine Streckenbindung.

Sie können natürlich den Zug für 89€ pro Person buchen und müssen dann evtl. wenn Sie über die Hochgeschwindigkeitsstrecke fahren möchten eine Umwegekarte nachlösen.

Die Preise sind egal ob Sie heute am Sonntag buchen oder morgen immer gleich. Es kann aber sein, da es einen differenzieren Flexpreis gibt, dass die Preise am Montag, Freitag und Sonntag teurer sind als Dienstag, Mittwoch oder Samstag.

Beste Grüße

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Schnellstrecke ist teurer, weil man ca. 1 Stunde Fahrzeit von Frankfurt Flughafen bis Köln 'spart'.
Die Strecke über Mainz, die am Rhein entlang führt, ist preiswerter, dauert dafür länger - aber ist eine der schönsten Bahnstrecken.

Ein Flexticket können Sie sich doch auch noch kurzfristig am Flughafen kaufen.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo LuBa1994,

wie schon erwähnt sind Sie mit dem Flexpreis am Reisetag in der Wahl des Zuges flexibel, sofern der Wegetext eingehalten wird. Für Umwege, die nicht vom Wegetext abgedeckt sind, benötigen Sie eine Umwegfahrkarte.

Ist die Umwegstrecke billiger als die ursprüngliche Strecke erhalten Sie die Umwegfahrkarte kostenfrei im DB Reisezentrum. /ti

Liebe Bahn,
dass mit der Steckenbindung-Wegetext ist bei der Verbindung/Verfügbarkeit, so nicht ersichtlich. In Ihrem Text bei den Flexpreisen Konditionsdetails, schreibt ihr "Mit einer ICE-Fahrkarte können Sie am Reisetag alle Züge nutzen, mit einer IC/EC-Fahrkarte können Sie jeden Intercity- bzw. Eurocity sowie die Züge des Nahverkehrs nutzen."
Hier steht nichts von Streckenbindung und ist somit sehr irreführend. Euer Ticketsystem hat nichts mit Flexibilität zu tun. Erst recht nicht, wenn man mit dem Flugzeug ankommt und man nicht weiß, ob der Flieger pünktlich ist und ob man seinen Koffer schnell bekommt. Ich würde gerne vorher mein Ticket kaufen und nicht noch irgendwo in der Schlange stehen müssen.