Frage beantwortet

Kulanz bei automatischer Verlängerung nach Sonderaktion 2017

Ich bin von der BAHN sehr enttäuscht - habe zum Test an einer Sonderaktion 2017 zum Sonderpreis eine Bahncard 25 erworben. Nun bekomme ich eine Rechnung mit dem 3-fachen Preis für ein weiteres Jahr. Da ich die Bahncard nur 1 mal benutzt habe wird es nun teuer für mich. Eine Kulanzentscheidung sollte auch in diesem Fall möglich sein - denn so gewinnt die Bahn ganz sicher keine weiteren zufriedenen Kunden!

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei der Buchung der Jubiläums-BahnCard wurde deutlich darauf hingewiesen, dass sich die BahnCard automatisch um ein Jahr verlängert, wenn man sie nicht rechtzeitig kündigt und dass dann der reguläre BahnCard-Preis fällig wird.
Anstatt sich also über die Bahn zu beschweren, sollten Sie besser an Ihrer Kompetenz als "mündiger Verbraucher" arbeiten und sich vielleicht vor einem Kauf mal die Konditionen durchlesen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (2)

Ja (3)

60%

60% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei der Buchung der Jubiläums-BahnCard wurde deutlich darauf hingewiesen, dass sich die BahnCard automatisch um ein Jahr verlängert, wenn man sie nicht rechtzeitig kündigt und dass dann der reguläre BahnCard-Preis fällig wird.
Anstatt sich also über die Bahn zu beschweren, sollten Sie besser an Ihrer Kompetenz als "mündiger Verbraucher" arbeiten und sich vielleicht vor einem Kauf mal die Konditionen durchlesen.

Ja. Das ist leider so. Mit einer "Jubiläums-Bahncard" fett werben. Den Eindruck erwecken, dass man hier nur die "Jubiläums-Bahncard" erwirbt und dann in eine Abofalle locken. Der typische Trick mit dem Großgedruckten Werbeversprechen und der kleingedruckten Abofalle. Und dann darauf verweisen, man hätte sich als "mündiger Verbraucher" doch durch die 10 Seiten Vertragsbedingungen in verbraucherunfreundlichem Juristendeutsch durchquälen müssen. Danke auch! Dann doch lieber wieder Auto fahren...

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich bin selber nur Bahn-Kundin, also Verbraucherin. Und ich finde tatsächlich, dass die Bahn das mit dem anschließenden Abo bei der Buchung ziemlich eindeutig und keinesfalls nur im Kleingedruckten mitteilt und dass man sich auch nicht durch x Seiten AGB durcharbeiten muss, um das mitzukriegen.