Diese Frage wartet auf Beantwortung

Pendeln Ulm-München (LMU) beste Möglichkeit für Studenten? Semesterticket?

Ich fange jetzt bald mein Studium an der LMU an und werde wahrscheinlich Pendeln müssen. Ich weiß nicht wie ich am preiswertesten rumkomme. Hat da jemand Erfahrungen? Bzw. Was wäre eine preiswerte Möglichkeit?

Antworten

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Es ist so und so extrem teuer:

Es gibt ein Semesterticket, das in der Basisversion nur abends und am Wochenende gilt und sonst ca. 200€ pro Semester zusätzlich, gültig ab Althegnenberg:

https://www.studentenwerk-muenchen.de/ueber-uns/semestert...

Bis dahin braucht man eine Schülermonatskarte der DB:

https://www.bahn.de/p/view/angebot/pendler/fern-und-nahve...

Horrender Preis pro Monat von (nur Nahverkehr bis Althegnenberg) 260€ bis (mit ICE bis München-Marienplatz) 350€ pro Monat. Wird die Karte nur bis Althegnenberg gekauft, dürfen nur die langsameren Nahverkehrszüge genutzt werden, die dort auch halten:

https://community.bahn.de/questions/1747607-welche-zuge-d...

Ich würde evtl. den Kauf einer Bahncard100 erwägen, das wird zwar noch teurer, aber die gilt dann in ganz Deutschland auch z.B. in Bussen und Bahnen in Ulm, die ggf. noch zusätzlich zu obigen Preisen zu zahlen sind:

https://www.bahn.de/p/view/bahncard/ueberblick/bahncard10...

Unbedingt das Kleingedruckte beachten, insbesondere folgendes:

Die etwas teurere Variante mit monatlicher Abbuchung beginnt immer zum 1. und muss recht früh bestellt werden. NACH dem ersten Jahr Mindestlaufzeit ist sie aber monatlich künddbar.

Wer aber gerade die z.B. 3. Bahncard100 mit Einmalzahlung neu gekauft hat , und dann nach 3 Monaten z.B. ein Auslandssemester antritt, kann NICHT vorzeitig aussteigen, sondern hat für die restlichen 9 Monate gezahlt, ohne eine Gegenleistunng zu erhalten.