Diese Frage wartet auf Beantwortung

Ist eine Fahrradtageskarte zum SH-Tarif mit einem SH-Ticket gültig?

Ich hatte für Fahrten zwischen Flensburg und Hamburg im RE7 ein "Schleswig-Holstein-Ticket" und eine "Fahrradtageskarte zum SH-Tarif" für diese Strecke gelöst. Einer der 4 kontrollierenden Schaffner war sich sicher, dass für das SH-Ticket eine "Fahrradkarte Nahverkehr" gelöst werden muss und meine "Fahrradtageskarte zum SH-Tarif" ungültig war.

Da ich weder am Automaten, noch im Internet Informationen zu dieser Ungültigkeit finde, bitte ich hier um eine verbindliche Auskunft, bitte mit Link zu einer eindeutigen schriftlichen Regelung.
Vielen Dank vorab!

Systemfehler
Systemfehler

Systemfehler

Ebene
0
68 / 100
Punkte

Antworten

Signal
Signal

Signal

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

https://www.bahn.de/p/view/service/fahrrad/bahn_und_bike_.... Das SH-Ticket ist ein Angebot der DB und nicht des SH-Tarifs.

schneepflug
schneepflug

schneepflug

Ebene
3
3386 / 5000
Punkte

Die Fahradkarte im SH Tarif kostet 4,40 Euro und die Fahrkarte im SH-Tarif von Flensburg nach Hamburg 30,40 Euro
In dieser Zusammenstellung ist die Nutzung möglich. Wenn Sie das Schleswig Holstein-Ticket nutzen muss eine Fahradkarte Nahverkehr für 5,50 Euro gebucht werden.

Systemfehler
Systemfehler

Systemfehler

Ebene
0
68 / 100
Punkte

@Signal: Der SH-Tarif wird mir von niemand anderem als der Bahn angeboten. Der von Ihnen verlinkte Text ist mir bekannt. Bitte zitieren Sie, wo die von mir gefragte Ungültigkeit eindeutig erwähnt wird. Danke.
@ schneepflug: Ich hatte nach belastbarer Überprüfbarkeit gefragt, nicht um eine Wiederholung von Behauptungen, sorry.

Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Der SH-Tarif ist kein Angebot der DB, sondern ein Angebot von http://nah.sh/ einem größeren Verbund von Nahverkehrsunternehmen, die sich zusammengeschlossen haben, um ein einheitliches Tarifsystem für den Nahverkehr in der Region anzubieten. Mit dem SH-Tarif kann man dann mit einem Ticket alle Nahverkehrs-Transportmittel nutzen (also Bus, Straßenbahn/U-Bahn sowie die NV-Züge der DB). Die DB macht hier zwar mit, ist aber für den Tarif nicht verantwortlich.

Das Schleswig-Holstein-Ticket der Bahn ist ein Angebot der DB (ist eines der Länder-Tickets, die es für andere Bundesländer ebenfalls gibt), hat mit dem SH-Tarif aber nichts zu tun. Die Konditionen sind zwar recht ähnlich, der Name zwangsläufig auch (das Bundesland heißt nun mal so), aber dennoch sind das zwei völlig getrennte Angebote von unterschiedlichen Anbietern.

Und daher gibt es dann leider auch das Problem, dass man die Angebote nicht „mischen“ darf. Entscheidet man sich für den DB-Tarif (Schleswig-Holstein-Ticket), braucht man auch ein Fahrrad-Ticket der DB. Entscheidet man sich für den SH-Tarif, dann braucht man ein Ticket zum SH-Tarif und ein Fahrrad-Ticket zum SH-Tarif.

In anderen Bundesländern ist das zugegebenermaßen einfacher, weil es dort nicht zu derartigen Namensähnlichkeiten kommt. In meiner Gegend ist der RMV für den Nahverkehr in der Region (untere Hälfte von Hessen) zuständig, und daher gibt es hier den RMV-Tarif, und das Länderticket der DB heißt Hessen-Ticket. Das kann man nicht verwechseln... SH-Ticket und SH-Tarif klingt dummerweise doch so ähnlich, dass Verwechslungen leider nicht auszuschließen sind, wenn man sich nicht auskennt.

Signal
Signal

Signal

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das Hessen-Ticket ist kein Angebot der DB sondern ein Verbundticket von NVV, RMV und VRN (siehe https://www.rmv.de/c/de/fahrkarten/regeln/befoerderungsbe...).

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Vielen Dank an die Community für die Beteiligung. Die Antworten hier sind korrekt. Bei Fahrkarten zum SH-Tarif wird eine Fahrradkarte des SH-Tarifs für 4,40 Euro benötigt. Bei der Nutzung des Schleswig-Holstein-Tickets hingegen die Fahrradtageskarte Nahverkehr. Diese ist deutschlandweit gültig. Beste Grüße /ki

Systemfehler
Systemfehler

Systemfehler

Ebene
0
68 / 100
Punkte

Die Ausführungen von @Elementarteilchen kann ich nachvollziehen, auch wenn niemand von einem Bahnkunden verlangen kann, dass er er die dann offensichtliche und in Kauf genommene Verwechselungsgefahr ebenfalls versteht. Zumal am Automaten davon kein Wort erwähnt wird, während andere Ausschlüsse wie "nicht im EC/IC/ICE" ganz klar formuliert werden.

Ich möchte damit auf meine eingangs formulierte Frage zurückkommen, die bisher nicht vollständig beantwortet wurde:
Ich bekomme am Automaten für eine bestimmte Strecke zwei korrekte Fahrscheine angeboten, die jedoch nicht zusammen gültig sind. Wo ist diese Feststellung schriftlich fixiert, so dass sie allgemeine Gültigkeit erlangt? Keiner der bisher geposteten Links enthält dazu eine konkrete Aussage und ich gehe davon aus, dass dieses Forum keine verbindlichen Aussagen treffen kann, auf die ich mich im Zweifelsfall berufen kann.
Daher bitte ich erneut um die schriftliche Grundlage der oberen Ausführungen.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

In dem oben genannten Link steht es doch unter dem Punkt "Fahrradmitnahme beim Schleswig-Holstein-Ticket ". /ki