Diese Frage wartet auf Beantwortung

Gepäcktransport 2018?

Wir haben durch die DB unser Gepäck nach Borkum bringen lassen, dabei wurden 2 Koffer völlig zerstört. ( Räder abreißen, Hartschale aufgeplatzt usw.
Wir haben sofort nach der Heimreise den oral gemeldet und das notwendige Formular ausgefüllt und den Schaden mittels Inder dokumentiert und per Einschreiben eingeschickt. Das ganze ist jetzt mehr als 6 Wochen her. Wir haben bis heute keinerlei Info erhalten so das wir uns erzwungen sehen unseren echtsanwalt einzuschalten. Mehrere von uns versendete Mails bleiben unbeantwortet. Bei einem Anruf bei der DB wurde uns mitgeteilt, das die DB damit ich’s zu tuen hätte und wir uns an Hermes wenden sollten. Wir haben den Vertrag aber mit der DB und nicht mit Hermes abgeschlossen und sehen nicht ein das war uns nun mit Hermes rumschlagen sollen zumal ja unser Mails auch unbeantwortet blieben. Wir können zwischenzeitlich verstehen das immer mehr Kunden DHL zum Gepäcktransport wählen und werden dies wohl auch in Zukuft tun müssen

Wolfgang1231
Wolfgang1231

Wolfgang1231

Ebene
0
54 / 100
Punkte

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Siehe hier:
https://community.bahn.de/questions/1728788-gepackversand

Die DB ignoriert das Problem.

Hallo Wolfgang,

dass man von einem Gepäckversand anderes erwartet als 2 völlig zerstörte Koffer ist gewiss. Haben Sie sich an die E-Mail-Adresse gepaeckservice@hermesworld.com zwecks Reklamation gewendet oder haben Sie eine andere E-Mail-Adresse angeschrieben? Sollten Sie von dort keine Rückmeldung erhalten haben, können Sie sich auch gern - wie schon im von kabo verlinkten Beitrag erwähnt - an unsere anderen Social-Media-Kanäle wenden. /ti

Wolfgang1231
Wolfgang1231

Wolfgang1231

Ebene
0
54 / 100
Punkte

Hallo ti
Ich habe mich an die Mailadresse die von der DB genannt wurde gewendet und die Schadensmelung per Einschreiben an die auf der Schadensmeldung angegebene Adresse geschickt. Laut dem Einschreibenverfolgungsplan ist die Schadensmeldung dort auch vor mehr als 6 Wochen eingegangen.
Auch auf drei Mails bis eute keinerlei Reaktion. Von der DB habe ich nur über das Elefanten die Auskunft bekommen“ da haben wir nichts mit zu tuen,ist Hermes“

Wenn das die von mir genannte war, ist dies zumindest erst einmal der richtige Weg. Wo genau hatten Sie denn bei der DB angerufen? Alternativ können Sie sich auch an den Kundendialog wenden, wenn es Probleme bei der Bearbeitung eines Vorgangs gibt. /ti

Wolfgang1231
Wolfgang1231

Wolfgang1231

Ebene
0
54 / 100
Punkte

Hallo,
Ich habe die DB Service Hotline angerufen 0180 9 ........
Dort wurde mir klar gemach, dass ich gefälligst bei Hermes anrufen solle da die DB nichts mit dem Gepäckversand zu tuen habe. Das sieht mein Rechtsanwalt ganz anders, da ich den Vertrag mit der DB abgeschlossen habe.
Ich kann nur jeden warnen das Gepäck mit der DB zu verschicken, Speziell wohl auf Inseln.
In Zukunft werde ich bei meinen Vorträgen in den Rehakliniken darauf hinweisen und die Fotos der Zerstörten Koffer zeigen.
Es gibt ja auch noch andere Anbieter.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ja, man weiß nicht, worüber man mehr den Kopf schütteln soll
-- Dass die Schlechtleistung bei Hermes zu einem Image-Schaden der DB führt
-- Dass die DB diesen Image-Schaden offenbar billigend in Kauf nimmt

Ich traue mich auch nicht mehr, den Gepäckservice zu empfehlen, weder hier in dieser Community noch in meinem Bekanntenkreis.

Hallo Wolfgang1231, wenn Sie den DB Gepäckservice bei uns gebucht haben, so ist auch die DB für die Abwicklung verantwortlich. Die Hermes Germany GmbH ist lediglich für den Transport von uns beauftragt und wir sind als DB die Schnittstelle mit Ihnen. Ich weiß leider nicht, wo genau Sie konkret bei der DB angerufen haben, denn die erhaltende Aussage ist falsch. Die Telefonnummer vom DB Gepäckservice lautet: 0180 6 23 67 23 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, max. 60 ct/Anruf bei Mobilfunk) /ch

Wolfgang1231
Wolfgang1231

Wolfgang1231

Ebene
0
54 / 100
Punkte

Hallo,
Ich habe folgende Nummer angerufen und wurde dann weiterverbunde: 01806996633.
Die gewünschten Unterlagen wurden mit Fotos und Gepäckbandrolen wurden an DB Gepäckservice Postfach 620260, 22402 Hamburg geschickt.
Meine Mailnachfragen an DB-gepaeckservice@hermesworld.com.
Bis heute hat es keinerlei Reaktion Werder von der DB noch von Hermes gegeben.
Das dies kein Einzelfall ist erlebe ich bei meinen Besuchen in den Reha-Enrichtungen wo oftmals davon abgeraten wird mit dem Gepäckservice der DB zusammen zu arbeiten. Nach meinen jetzigen Erfahrungen, aber auch nach den Erfahrungen im Netz werde ich auch empfehlen mit anderen Anbietern zu arbeiten. Meine Nachfrage bei den Kassen hat ergeben, dass die eventuell entstehenden ehrlosen von den KK übernommen werden

Hallo Wolfgang,

wenn Sie die E-Mails an DB-gepaeckservice@hermesworld.com gesendet haben, ist das vermutlich der Grund, warum bisher keine Antwort erfolgte. Die korrekte Adresse lautet gepaeckservice@hermesworld.com. /ti

Wolfgang1231
Wolfgang1231

Wolfgang1231

Ebene
0
54 / 100
Punkte

Hallo,
sehr seltsam da ich auf Antwoten gegangen bin und mir die Mailadresse im Anschreiben der mir zugeschickten Schadensmeldungen schriftlich genannt wurde

Wolfgang1231
Wolfgang1231

Wolfgang1231

Ebene
0
54 / 100
Punkte

Habe weiter Mails zu den mir mitgeteilten Mailadressen geschickt. Habe als Reaktion eine Vorgangsnummer erhalten und die Bitte um Geduld.Die habe ich jetzt aber nicht mehr. Ich werde mich mit anderen Betroffenen zusammenschließen un mich an den Vorstand von DB wenden. Außerdem werden ich den Vorgang öffentlich machen da ich Beziehungen zu Fernsehen und Presse habe und meinen Anwalt einschalten.