Frage beantwortet

Reicht es bei einem verlorenem Semesterticket mit einer Immatrikulationsbescheinigung + Lichtbildausweis zu reisen?

Vor einer Woche wurde mir mein gesamtes Portmonee gestohlen in dem sich leider auch mein Semesterticket befand. Da ich mich zur Zeit allerdings in der Heimat befindet und zum beantragen eines neuen Tickets nach Hannover zu Universität muss, lautet meine Frage: Genügt es mit einer Immatrikulationsbescheinigung und Lichtbildausweis zu reisen wenn das Semesterticket (Sobald ein neues vorhanden ist) nachgereicht wird, da ich zur Zeit auf andere finanzielle Mittel wegen des Diebstahls und der Sperrung meiner Karten nicht zugreifen kann ?

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Jein.
Es reicht nicht, so dass Sie ohne gültiges Ticket fahren.
Allerdings reduziert sich die "Strafgebühr" von 60€ auf 7€, wenn man das Ticket nachträglich vorzeigt.
Die Zeitspanne, innerhalb derer man das Ticket nachträglich vorzeigen muss, ist aber recht kurz (7-14 Tage, regional unterschiedlich). Schafft man das nicht, bleibt es bei den 60€.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Jein.
Es reicht nicht, so dass Sie ohne gültiges Ticket fahren.
Allerdings reduziert sich die "Strafgebühr" von 60€ auf 7€, wenn man das Ticket nachträglich vorzeigt.
Die Zeitspanne, innerhalb derer man das Ticket nachträglich vorzeigen muss, ist aber recht kurz (7-14 Tage, regional unterschiedlich). Schafft man das nicht, bleibt es bei den 60€.