Frage beantwortet

Wie kann ich ein Online-Ticket stornieren? Wen,wie kontaktieren?

Ticket (Hin und Rückfahrt 3 Wochen später) online gebucht, Ticket ausgedruckt; Hinfahrt passt, Rückfahrt verschiebt sich jetzt um 1 Woche; wie stornieren, wo/bei wem?

thojo11
thojo11

thojo11

Ebene
0
22 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das kommt auf die Ticket-Kategorie an.

Flexpreis: können Sie vor dem 1. Geltungstag kostenfrei stornieren und dann neu buchen (bei Hin- und Rückfahrt auf einem Ticket immer die ganze Fahrkarte stornieren und mit den geänderten Reisedaten neu buchen). Das geht online im eingeloggten Bereich über die Buchungsübersicht.

Sparpreis: vor dem 1. Geltungstag kostenpflichtig stornieren und neu buchen. Falls die Hinfahrt sehr günstig ist, ist es evtl. billiger, das Ticket zu behalten, die Rückfahrt verfallen zu lassen und eine Fahrt mit dem neuen Reisedatum dazuzubuchen.

Super Sparpreis: kann nicht storniert werden. Hinfahrt nutzen, neue Rückfahrt buchen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (3)

Ja (2)

40%

40% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das kommt auf die Ticket-Kategorie an.

Flexpreis: können Sie vor dem 1. Geltungstag kostenfrei stornieren und dann neu buchen (bei Hin- und Rückfahrt auf einem Ticket immer die ganze Fahrkarte stornieren und mit den geänderten Reisedaten neu buchen). Das geht online im eingeloggten Bereich über die Buchungsübersicht.

Sparpreis: vor dem 1. Geltungstag kostenpflichtig stornieren und neu buchen. Falls die Hinfahrt sehr günstig ist, ist es evtl. billiger, das Ticket zu behalten, die Rückfahrt verfallen zu lassen und eine Fahrt mit dem neuen Reisedatum dazuzubuchen.

Super Sparpreis: kann nicht storniert werden. Hinfahrt nutzen, neue Rückfahrt buchen.

thojo11
thojo11

thojo11

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Hallo Community, hallo DB,

vielen Dank für die prompte Hilfe.
Dank der zweiten Antwort (war für mich verständlicher) habe ich jetzt mein Problem gelöst: Hin- und Rückfahrkarte storniert und jeweils einzeln neu gekauft.

Schönes WE allerseits! :-)

Maurice1902
Maurice1902

Maurice1902

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Ich finde es eine unheimliche Frechheit der DB, dass man Super Sparpreis Tickets nicht stornieren kann. Es kann jeder Zeit passieren, dass der Käufer des Tickets vor Abreise krank wird und dadurch die Abreise nicht antreten kann. Daran merkt man allerdings wieder, wie sehr sich die DB für ihre Kunden interessiert. <- VORSICHT IM LETZTEN SATZ KÖNNTE ES SICH UM IRONIE HANDELN.

Es geht wohl lediglich darum, wenig zu arbeiten und viel Geld dafür zu kassieren, aber die Kunden lassen sich von "Super Sparpreis Tickets" blenden und können diese dann im Notfall noch nicht einmal stornieren.

Ich bin nicht mehr länger Kunde der DB.

Wenn Sie eine Stornomöglichkeit haben wollen, müssen Sie einen der teureren Tarife buchen. Die DB bietet auch Tickets mit Stornomöglichkeit an. Man wird außerdem vor der Buchung darauf hingewiesen, dass ein SSP nicht stornierbar ist.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Auf Kunden wie Sie kann die Bahn verzichten. Tickets zu Schnäppchenpreisen kaufen - aber erwarten, dass man die gleichen Bedingungen erhält wie Leute, die die teueren Tickets gekauft haben.
Da Sie hier posten, nehme ich an, dass Sie lesen können. Dass die SuperSparpreistickets nicht stornierbar sind, wird bei der Buchung klar und deutlich mitgeteilt.
Ansonsten könnte man natürlich auch noch Geld in eine Reiserücktrittsversicherung investieren, die dann bei Krankheit einspringt.
Aber, hey, Geiz ist geil!

thojo11
thojo11

thojo11

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Hallo @ all

don't feed the troll!
Meine Eingangsfrage würde bereits BESTENS beantwortet, nochmals vielen Dank dafür.
Es macht daher keinen Sinn, sich jetzt da noch mit anderen Themen dran zu hängen. Wer SSP-Tickets kauft, müsste wissen was er tut. Sollte er es nicht wissen, kann er nicht lesen oder ist ganz allgemein nicht geschäftsfähig. Der Betreuer hilft da aber dann sicher gerne weiter.
Vielen Dank nochmals abschließend an alle konstruktiven AntworterInnen.