Frage beantwortet

Kann ich bei Tickets in Kombination mit dem Sommerticket eine Rückerstattung erhalten?

Folgende Situation:
Ich wollte gestern von Hamburg nach Amsterdam fahren und habe für den ersten Teil der Strecke (d.h. bis zum Grenzbahnhof Bad Bentheim) mein Sommerticket benutzt. Ab Bad Bentheim habe ich ein Zusatzticket bis Amsterdam Centraal gekauft.
Mein Zug ab Hamburg hatte 45 Minuten Verspätung, so dass ich meinen Anschlusszug in Osnabrück verpasst habe und mit einer Gesamtverspätung von 140 Minuten in Amsterdam ankam.

Greifen in diesem Fall, in dem die Fahrt auf zwei Tickets aufgeteilt ist, die Fahrgastrechte? Ist beim Sommerticket überhaupt eine Erstattung möglich?

AnnyHamburg
AnnyHamburg

AnnyHamburg

Ebene
0
12 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Greifen in diesem Fall, in dem die Fahrt auf zwei Tickets aufgeteilt ist, die Fahrgastrechte?"
-> Nicht durchgehend. Die Tickets werden getrennt betrachtet.

"Ist beim Sommerticket überhaupt eine Erstattung möglich?"
-> Prinzipiell Ja. Da die Fahrt mit dem Sommerticket nur bis Bad Bentheim ging, ist für die Verspätungsentschädigung die Verspätung in Bad Bentheim maßgeblich. (<60 min: nichts; 60-119 min: 25% des Sommertickets; ab 120 min: 50% des Sommertickets)

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Greifen in diesem Fall, in dem die Fahrt auf zwei Tickets aufgeteilt ist, die Fahrgastrechte?"
-> Nicht durchgehend. Die Tickets werden getrennt betrachtet.

"Ist beim Sommerticket überhaupt eine Erstattung möglich?"
-> Prinzipiell Ja. Da die Fahrt mit dem Sommerticket nur bis Bad Bentheim ging, ist für die Verspätungsentschädigung die Verspätung in Bad Bentheim maßgeblich. (<60 min: nichts; 60-119 min: 25% des Sommertickets; ab 120 min: 50% des Sommertickets)