Diese Frage wartet auf Beantwortung

Erstattung von anderem Zug

Hallo Community,
ich wollte am 17.08.18 von Mainz nach Leige ( Belgien) fahren, wobei ich im Köln Hbf aussteigen musste. Der Zug kam in Mainz eine Stunde verspätet an und von daher konnten wir Köln nicht mehr rechtzeitig erreichen. Aufgrund der Verspätung habe ich den Zug von Köln nach Liege verpasst und der nächste Zug war 3 Stunde danach. Ich musste Liege so schnell wie möglich erreichen und bin daher mit einer anderen Firma gefahren und zwar THA. Das Ticket von THA hat 71 Euro gekostet. Wird mich jetzt die Kosten für das Ticket zurückgezahlt?? Da ich auf gar keinen Fall 3 Stunden lang auf den anderen Zug von DB warten konnte, war eine andere Reise extrem notwendig. Über eure Antworte, freue ich mich.

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Wird mich jetzt die Kosten für das Ticket zurückgezahlt??"
-> Zumindest besteht kein Anspruch. Wenn Sie eine Rückzahlung erhalten, wäre es Kulanz.

Nach den gesetzlichen Fahrgastrechten, hätten Sie den Zug in drei Stunden nehmen müssen, dafür aber einen Anspruch auf 50% Erstattung des ursprünglichen Tickets (wegen >2 Stunden Verspätung am Zielort), aber keinen Anspruch auf Erstattung des Thalys-Tickets.

Da Sie aber nicht den Zug nach drei Stunden genommen haben, bleibt noch folgende Option: Sie füllen das Fahrgastrechteformular aus und kreuzen an, dass Sie die Reise mit der DB in Köln vorzeitig abgebrochen haben. Dann bekommen Sie den Preisanteil des ursprünglichen Tickets erstattet, der auf Köln-Liege entfällt.