Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wie lange wird der SuperSparpreis bestehen?

Wie lange wird der Super Sparpreis der DB bestehen?

777ICEDBFREUND
777ICEDBFREUND

777ICEDBFREUND

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Guten Abend 777ICEDBFREUND, diese Frage wird Ihnen hier keiner beantworten können, auch wir nicht. Aktuell handelt es sich um ein Regelangebot. /no

Bahnfrosch
Bahnfrosch

Bahnfrosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn man den Pressemeldungen glauben schenken darf, kritisiert der Bund schon die ganzen Rabattaktionen der Bahn. Dazu noch der Brandbrief von Herrn Lutz. Gehen sie mal davon aus, dass es nicht mehr lange so billig mit den ganzen Sparpreisaktionen bleibt. Ob dann natürlich die Kunden der DB treu bleiben, steht auf einem anderen Blatt. Ist halt die Frage: Will man mehr Premiumkunden, welche den Vollpreis zahlen oder eine höhere Anzahl der Reisenden, dann aber mit Verlusten.
Quasi hat man ja heute schon bei den ganzen Verspätungen zum Super Sparpreis ein Vollwertiges Flexticket, weil sicher in der Reisekette irgend ein Zug zu spät ist (kein Wunder, bei einem Drittel der Fernverkehrszüge, die zu spät sind, Ausfälle nicht mitgerechnet). Sowas kann sich nicht rechnen.

Auf einer Strecke, die ich regelmäßig fahre, gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Bahn: 5:20 h; Super-Sparpreis oft 29,90 €; Flexpreis 131 €
  • Auto: 4:30 h; reine Spritkosten rund 50 €; mit Abnutzung laut Fahrtkostenrechner 70€
  • Flixbus: 5:50 h; Preis oft 18,99 €; Höchstpreis (spontaner Fahrkartenkauf beim Busfahrer) 55,99 €

Wenn jetzt die (Super-)Sparpreise abgeschafft würden, wäre die Bahn völlig unattraktiv. Die 10,91 € Mehrkosten gegenüber dem Flixbus zahle ich gern (dafür hat man auch mehr Komfort). Aber hier gibt es auch eine Grenze. Und die Zugbindung würde sich für die DB mehr rechnen, wenn man diese nicht wegen den andauernden Verspätungen ständig aufheben müsste.