Frage beantwortet

Direktverbindung Kiel - Erfurt fällt aus - was sind die Alternativen und was erhalte ich?

Folgendes: Am 30.09. habe ich eine Direktverbindung von Kiel HBF nach Erfurt HBF gebucht. Lt. App wird es diese aber nicht an dem Tag geben. Warum konnte ich leider nicht nachvollziehen, da dieser sowohl ein Tag davor und danach sowie den Sonntag in der darauf folgenden Woche trotzdem fährt. Genau handelt es sich um den ICE 801. Problem: Damit ich diesen ICE ab Hamburg nutzen kann, muss ich einen RE vor 13 Uhr nutzen, aber das schaffe ich nicht. Und mit anderen Verbindungen komme ich über 1 std. später in Erfurt aus gebucht an, außer ich nutze eine Variante mit mehrfachen Umstieg, aber genau das möchte ich ja vermeiden. Daher ergeben sich diese Fragen für mich: Welche Möglichkeit besteht alternativ zur Nutzung? Erhalte ich etwas Geld dafür zurück, dass ich zu spät in Erfurt ankomme? Und was passiert mit der Sitzplatzreservierung? Die von Kiel nach Hamburg ist sowieso dahin, aber wenn ich ICE 801 nicht erreiche, dann ist selbst die von Hamburg nach Erfurt weg, oder? Erhalte ich einen Ersatz oder das Geld ider ein Teil des Geldes für die Reservierung zurück?

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Hallo RWEbert,

es gibt hier zwei Möglichkeiten. Entweder Sie versuchen doch früher zu fahren und erreichen so den ICE 801 und ihre Sitzplatzreservierung verfällt nicht. Für die frühere Abfahrt erhalten Sie jedoch keine Entschädigung da diese nur maßgeblich bei Verspätungen am Zielbahnhof gelten. Oder Sie fahren später los, müssen eventuell mehrmals umsteigen und können sich aber für die genutzten Fernverkehrszüge eine kostenfreie Sitzplatzreservierung erstellen lassen. Kommen Sie zudem mehr als 60 min. am Zielbahnhof an so stehen Ihnen 25% der einfachen Fahrt zu. Sind es mehr als 120 min. beträgt die Erstattung 50%.

Gruß, Tino!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo RWEbert,

es gibt hier zwei Möglichkeiten. Entweder Sie versuchen doch früher zu fahren und erreichen so den ICE 801 und ihre Sitzplatzreservierung verfällt nicht. Für die frühere Abfahrt erhalten Sie jedoch keine Entschädigung da diese nur maßgeblich bei Verspätungen am Zielbahnhof gelten. Oder Sie fahren später los, müssen eventuell mehrmals umsteigen und können sich aber für die genutzten Fernverkehrszüge eine kostenfreie Sitzplatzreservierung erstellen lassen. Kommen Sie zudem mehr als 60 min. am Zielbahnhof an so stehen Ihnen 25% der einfachen Fahrt zu. Sind es mehr als 120 min. beträgt die Erstattung 50%.

Gruß, Tino!