Diese Frage wartet auf Beantwortung

Unter welchen Umständen darf ein Fahrkarte eingezogen werden?

Heute beobachtete ich, wie eine Kundenbetreuerin im Nahverkehr einer NE-Bahn bei der Fahrkartenkontrolle die Fahrkarte eines Reisenden einzog. Es handelte sich wohl um eine gültige Zeitfahrkarte, die allerdings auf dem gerade befahrenen Streckenabschnitt nicht gültig war. Zunächst verlangte Sie den Ausweis der Person. Als diese angab sich nicht ausweisen zu können, sagte sie, dass sie die Fahrkarte nun einziehe und händigte ihm einen Zettel aus mit dem Hinweis, dass darauf die Adresse stünde, wo er seine Fahrkarte gegen Zahlung von 60 EUR abholen könne. Der Fahrgast bestand jedoch auf Herausgabe der Fahrkarte.

Meine Frage hierzu ist, wie genau das rechtlich korrekte Vorgehen ist. Zunächst kann ein Reisender ohne gültigen Fahrschein, dessen Personalien nicht festgestellt werden können, ja bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden, sofern davon ausgegangen werden kann, dass dieser vorsätzlich schwarzgefahren ist. Dennoch vermute ich, dass es einem Beförderer freisteht darauf zu verzichten und stattdessen darauf zu vertrauen, dass der Reisende korrekte Angaben macht bzw. später das entsprechende Entgelt entrichtet. Ist es jedoch zulässig, die Fahrkarte, die zwar nicht hier, jedoch anderswo durchaus noch gültig ist, einzuziehen? Noch dazu ohne Quittung oder Ersatzfahrkarte? Im Falle einer übertragbaren Zeitkarte hat der Reisende ja so später keine Möglichkeit nachzuweisen, dass er sie besessen hat. Wäre es im Falle einer personengebundenen Zeitkarte anders? Welche Beförderungsbedingungen kommen darüber hinaus zum Einsatz? Im Falle eines gültigen Tickets dürften es ja die des Unternehmens sein, welches die Fahrkarte ausgestellt hat. Also z. B. die BB Personenverkehr bei einem Ticket zum DB-Tarif oder die Bedingungen eines Verkehrsverbundes bei einem Ticket dieses Verbundes. Aber was gilt, wenn keine gültige Fahrkarte vorhanden ist? Oder kommen gar immer mehrere Beförderungsbedingungen gleichzeitig zur Anwendung, abhängig davon welche Fahrzeuge bzw. Linien benutzt werden?

WurstCase
WurstCase

WurstCase

Ebene
1
576 / 750
Punkte

Antworten

Hallo WurstCase,

wir können aktuell nur die Beförderungsbedingungen der Deutschen Bahn Ag wiedergeben. Da es sich - wie von Ihnen geschildert - um eine NE-Bahn handelt, möchte ich Sie bitten die Frage an das entsprechende Unternehmen zu richten.

Gruß, Tino!

WurstCase
WurstCase

WurstCase

Ebene
1
576 / 750
Punkte

Hallo Tino,

dennoch hatte ich eine Fahrkarte der DB. Daher ja auch die Frage, ob dadurch oder durch andere Gründe nur deren BB zur Anwendung kommen oder noch weitere.

unter gewissen Voraussetzungen dürfen bzw. müssen sogar in bestimmten Fällen Fahrkarten eingezogen werden. Der oben genannte Vorfall trifft aber im Bereich der DB AG nicht zu.