Frage beantwortet

Probleme mit Handyticket

Guten Tag,
ich habe gestern für meine Fahrt von Bayerbach nach München ein Handyticket gebucht. Da die Netzverbindung schlecht war, habe ich 2 mal die Buchung abbrechen müssen. Beim dritten Mal hatte die Buchung geklappt und ich habe mein Handyticket geladen bekommen. Dann habe ich festgestellt dass auch die beiden anderen Versuche nicht abgebrochen waren und somit 3 Tickets für eine Fahrt hatte. Wie in der Buchungsbestätigung angegeben habe ich die beiden Tickets storniert. Ich bekam eine Bestätigung mit dem Hinweis, dass die >Tickets storniert sind, ich aber keine Rückerstattung erhalte. Auch die Dame an der Hotline hat mir das bestätigt. Mein Fehler war, dass ich selbst storniert habe. So bleibe ich auf 30 Euro Ticketkosten sowie 2,50 € Telefonkosten sitzen. Gibt es einen Weg meine Ansprüche doch noch gelten machen kann? Es tut mir leid das sagen zu müssen, aber Buchungssysteme von Flixbus sind bei solchen Übertragungsfehlern viel einfacher und kulanter!

rubu
rubu

rubu

Ebene
0
22 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Guten Morgen rubu,

den Fehler haben Sie bereits selbst erkannt. Zukünftig solche Fällen bitte direkt über den Online-Service abwickeln. Ein Computersystem kann leider nicht in ihren Kopf schauen und wissen weswegen Sie stornieren. Daher wird online auch grundsätzlich die Bearbeitungsgebühr einbehalten.

Einzig der Weg über den DB Kundendialog kann noch ein wenig Erfolg bringen.

Gruß, Tino!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Guten Morgen rubu,

den Fehler haben Sie bereits selbst erkannt. Zukünftig solche Fällen bitte direkt über den Online-Service abwickeln. Ein Computersystem kann leider nicht in ihren Kopf schauen und wissen weswegen Sie stornieren. Daher wird online auch grundsätzlich die Bearbeitungsgebühr einbehalten.

Einzig der Weg über den DB Kundendialog kann noch ein wenig Erfolg bringen.

Gruß, Tino!

rubu
rubu

rubu

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Herzlichen Dank für die Antwort!
Den Weg über das Beschwerdemanagement bin ich nun gegangen.

Beste Grüße
Ruth

Eine Bemerkung noch an die DB: es wäre nur fair, wenn während des Stornierungsvorganges ein Hinweis auf die Bearbeitungsgebühren erfolgen würde.

Hallo rubu,

während des Buchungsprozesses werden die Stornierungsbedingungen aufgeführt. Diese finden Sie zudem in den Beförderungsbedingungen, welche Sie mit Abschluss der Buchung akzeptiert haben. Auf diese Sachlage wird auch noch einmal bei der Stornierung verwiesen. /ju

rubu
rubu

rubu

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Hallo DB,

ich habe in der Tat nochmals nachgesehen.
Ja, es gibt einen Hinweis auf die Stornierungsbedinungen mit Weiterleitung zu der genannten Seite, aber es gibt keinen Hinweis, dass bei der Stornierung eine Bearbeitungsgebühr anfallen kann und wie hoch diese ist. Da muss man schon ganz schön blättern. Ich weiss, jetzt auch, dass diese 17,95 ist und hatte ja Glück, dass ich bei meinem 15 Euro Einzelticketpreis nocht nicht 2,95 drauf legen musste. ;)