Diese Frage wartet auf Beantwortung

Nutzung S Bahn

Ich habe ein Sparpreis Ticket "Frankfurt" nach Düsseldorf. Vor der Bezeichnung Frankfurt steht dort noch "NV"....darf ich dann schon in Frankfurt Rödelheim in die S-Bahn bis Frankfurt Hbf fahren oder brauche ich ein eigenes Ticket dafür

Antworten

Ja, sofern auf ihren Ticket als Startbahnhof nur "Frankfurt" steht und nicht "Frankfurt Hbf" ist dies aufgrund der Regelung zur tariflichen Gleichstellung möglich.
Sollten sie schon bei der Buchung "Frankfurt Rödelheim" angegeben haben, ist dies doppelt abgesichert, deshalb auch das NV*

janbergedorf
janbergedorf

janbergedorf

Ebene
2
819 / 2000
Punkte

Gelten bei Tariflicher Gleichstellung eigentlich auch Fahrgastrechte (Reisekette)? Wenn ich nur ein Ticket habe Hamburg -> Frankfurt und in Hamburg von einen tariflich gleichgestellten Bahnhof Stsrte und bei Verspäteter S Bahn den Fermverkehrsanschluss verpasse, ist die Zugbindung dann aufgehoben?

Signal
Signal

Signal

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ja, die Zugbindung ist dann aufgehoben. Es muss aber die S-Bahn so gewählt werden, dass die Mindestumsteigezeit eingehalten wird.

@janbergedorf offiziell ja. Jedenfalls schrieben das die Moderatoren hier in einem Beitrag. Mir sind aber auch Fälle bekannt, wo das nicht anerkannt wurde, wenn der Startbahnhof nicht in der eigentliche Reiseverbindung (warum auch immer?) ersichtlich ist.

Signal
Signal

Signal

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Reiseverbindung ist aber nicht Bestandteil der Fahrkarte und somit nicht relevant. Da sollte man vielleicht mal das Personal nachschulen. Bei Automaten-Tickets stellt sich dieses Problem überhaupt nicht, da die Reiseverbindung auf einem seperaten Blatt gedruckt wird.

@signal O.K. eine Begründung wäre vielleicht, wenn ich z.b. in Frankfurt Hbf stehe, schaue ich, welche S-Bahn gerade Verspätung hat und gehe dann zum Schalter um die Zugbindung aufheben zu lassen. Eine S-Bahn oder ein Vorort-Bummelzug hat bestimmt irgendwo Verspätung. Dem will man vlt. damit vorbeugen, Das wäre ja sonst ein Freibrief für die Aufhebung der Zugbindung.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Signal
Bei der Anreise von einem anderen S-Bahnhof ist das schon Bestandteil der Reisekette. Wenn der Kunde bei der Buchung "Frankfurt Rödelheim" eingibt, weil er von dort starten will, und auf dem Ticket dann oben 'nur' Frankfurt steht (bei den Reiseverbindungen aber Rödelheim), ist es doch nicht sein Verschulden, wenn z.B. der S-Bahn-Verkehr zwischen Rödelheim und Hbf gestört ist und er deshalb seinen Fernzug verpasst.

janbergedorf
janbergedorf

janbergedorf

Ebene
2
819 / 2000
Punkte

Konkret: Dann wäre ja bei weiten Entfernungen (z.B. Hamburg nach Nürnberg) trotzdem ein Super Sparpreis für 14,90 möglich wenn man nur Hamburg Närnberg eingibt, da der NV in Hamburg was fie S Bahn betrifft über die tarifliche Gleichstellung abgedeckt ist?!
Tarifliche Gleichstellung gilt sowohl für Start als auch Ziel?

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ja, falls das System dann nicht tückischerweise Hamburg Hbf auf's Ticket schreibt...

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo geojoha,

Ihre Anfrage konnte bereits von Woodstock und Bahnfrosch beantwortet werden. Danke dafür! /ju

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

@janbergedorf

Auch Ihre Fragen konnten bereits durch die anderen Nutzern aufgeklärt werden. Super! Mehr Informationen zur tariflichen Gleistellung erhalten Sie hier.

@Signal

Benutzerin hat vollkommen recht. Die Fahrgastrechte bleiben auch dann gültig, wenn die tarifliche Gleichstellung greift. /ju