Frage beantwortet

Brief der Nacherhebungsstelle kommen an meine Adresse von Leuten die hier nie gewohnt haben!!!

Wir bekommen ständig Briefe von der Nacherhebungsstelle für eine Person die hier nicht wohnt und auch nie wohnen wird. Wir haben die Briefe mit entsprechenden Vermerk nun 4x!!!! Zurück an Absender geschickt. Liest bei Ihnen keiner, haben Sie keine Lust Ihr Geld zu bekommen oder sind Sie einfach nur stur??? Nichtmal der Name passt ansatzweise!

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
maverick1411
maverick1411

maverick1411

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Normalerweise ist hier die Post bzw. der jeweilige Dienstleister für die Zustellung zuständig. Denn wenn der Name nicht passt, dann sollte der Zusteller (Post, Citypost etc.) hier den Vermerk an den Brief anbringen und zum Absender zurücksenden.

Ein Brief, der nicht ansatzweise einer Adresse zugeordnet werden kann, da der Name nicht passt, darf vom Zusteller nicht in einen fremden Briefkasten geworfen werden. Das lese ich aus deinem Beitrag heraus. Daher solltest du dich an den Zusteller wenden und diesen fragen, warum die Post bei dir landet, wenn der Name nicht mit dem des Briefkastennamens übereinstimmt. ;)

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

maverick1411
maverick1411

maverick1411

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Normalerweise ist hier die Post bzw. der jeweilige Dienstleister für die Zustellung zuständig. Denn wenn der Name nicht passt, dann sollte der Zusteller (Post, Citypost etc.) hier den Vermerk an den Brief anbringen und zum Absender zurücksenden.

Ein Brief, der nicht ansatzweise einer Adresse zugeordnet werden kann, da der Name nicht passt, darf vom Zusteller nicht in einen fremden Briefkasten geworfen werden. Das lese ich aus deinem Beitrag heraus. Daher solltest du dich an den Zusteller wenden und diesen fragen, warum die Post bei dir landet, wenn der Name nicht mit dem des Briefkastennamens übereinstimmt. ;)

Ich möchte hier keine Kunden belästigen oder ähnliches. Ich hatte gehofft das hier jemand vom Unternehmen unterwegs ist und endlich mal das Problem behebt. Bitte nicht persönlich nehmen

Hallo Genervt43, es ist in Ordnung, wenn Sie die Briefe der DB Fahrpreisnacherhebung zurücksenden. Hier sollten Sie sich aber mit Ihrem Zusteller in Verbindung setzen, denn dieser kennzeichnet die Briefe mit „unzustellbar zurück“. Die DB Fahrpreisnacherhebung wird einen anderen Weg zur Kontaktaufnahme finden. Eventuell hat die betreffende Person die Angaben unvollständig angegeben. Wie Woodstock und maverick1411 richtig geschrieben haben, können Sie über dieses Forum nicht anderes erwirken. /ch

Das habe ich getan. Aber spätestens wenn der 2. Brief zurück kommt mit entsprechenden Vermerken sollte man doch reagieren. Zumal es hier nicht um einen Zeitraum von Tagen oder Wochen geht sondern von Monaten!

maverick1411
maverick1411

maverick1411

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo Genervt43,

dann frage doch bitte den Zusteller, warum die Post jedes Mal in deinem Briefkasten landet. Vielleicht kann dieser ja nicht lesen. Wenn ich einen Namen auf dem Brief sehe und keinen passenden an den Briefkästen, dann schmeiße ich diese Briefe nicht achtlos in irgendeinen fremden Briefkasten.

Hier handelt eindeutig der Briefzusteller fahrlässig. Denn ich bin der Meinung, dieser ist einfach zu "faul", den Brief wieder mitzunehmen. So entledigt er sich einfach einem unangenehmen Prozess.