Frage beantwortet

Kann ich beim Supersparpreis bei Verspätung des IC auch die RB nehmen?

Der gebuchte IC hat 40 min Verspätung, vorher fährt eine RB

SSR
SSR

SSR

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Hallo SSR,

wenn zu erwarten ist, dass Sie mit dem gebuchten Zug 20 oder mehr Minuten Verspätung haben, ist die Zugbindung aufgehoben. Sie können dann andere Züge am Reisetag nutzen.

Gruß
Joe

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (4)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo SSR,

wenn zu erwarten ist, dass Sie mit dem gebuchten Zug 20 oder mehr Minuten Verspätung haben, ist die Zugbindung aufgehoben. Sie können dann andere Züge am Reisetag nutzen.

Gruß
Joe

Der Supersparpreis ist ein reines Fernverkehrsticket und darf auch nicht bei Verspätung einfach so im Nahverkehr genutzt werden. Es muss in dem Fall ein Nahverkehrsticket gelöst werden, welches später vom Service Fahrgastrechte erstattet wird.
Thema hatten wir schon öfters hier, Tino Groß hat diese Sonderregelung hier erläutert:
https://community.bahn.de/questions/1632237-nutzung-sparp...

Fehntjer
Fehntjer

Fehntjer

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Bahnfrosch, weil der Super Sparpreis auch im Nahverkehr gültig ist.
https://www.bahn.de/p/view/angebot/sparpreis/sparpreis19e...
Unter dem Reiter Konditionen:
Zugbindung:
Das Ticket gilt nur für die Fernverkehrszüge (ICE, IC/EC) und Tage, die auf Ihrer Fahrkarte angegeben sind.

Für Züge des Nahverkehrs (RE, RB, IRE, S-Bahn), die für die Anreise zum Bahnhof und Weiterreise zum Zielort genutzt werden, besteht keine Zugbindung.

Sie haben dies vermutlich mit dem nicht mehr angeboten Sparpreis-Aktion verwechselt.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

@Bahnfrosch

Die Antwort von Joeopitz wurde von uns bestätigt, weil diese vollkommen korrekt ist.

Aufgrund der zu erwartenden Verspätung von mindestens 20 Minuten am Zielbahnhof kann der Fahrgast,

  • bei nächster Gelegenheit die Fahrt auf der gleichen Strecke oder über eine andere Strecke fortsetzen oder
  • die Fahrt zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen, wenn dadurch die Ankunftsverspätung am Zielbahnhof reduziert werden kann oder
  • einen anderen, nicht reservierungspflichtigen Zug nutzen.

Somit stellt die Weiterfahrt unter Einbeziehung des Nahverkehrs kein Problem dar.

Bis zum 31. Juli 2018 gab es den regulären Sparpreis bis 250 km für 19,90 Euro. Dieser hatte nichts mit dem Sparpreis Aktion zu tun. Ich denke, hier liegt einfach eine Verwechslung vor. /ju

@ Bahnfrosch

"Der Sparpreis Aktion hatte bei unter 250km auch NV-Anteil"
-> Da liegt der Irrtum. Der Sparpreis-Aktion war ein reines Fernverkehrsangebot. Den gab es nicht mit NV, auch nicht unter 250 km. Das war der Grund, warum da bei Verspätung erst ein NV Ticket gelöst werden musste, wenn man mit RE/RB weiterwollte.

SSR
SSR

SSR

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Vielen Dank für die Antworten. Da mein IC Verspätung hatte durfte ich selbstverständlich mit der RB fahren. Hat alles gut geklappt und ich bin zu Hause

@ Bahnfrosch

Kurz die Unterschiede Supersparpreis und Sparpreis-Aktion:

  • Sparpreis-Aktion: ICE, IC/EC ja, NV nein, +City Ticket ja (für BC-Inhaber), Storno nein.
  • Supersparpreis: ICE, IC/EC ja, NV ja (im Vor- oder Nachlauf), +City Ticket nein, Storno nein.