Frage beantwortet

Zugbindung bei im vorfeld angekündigter Verspätung?

Hallo, wir haben Sparpreis-Zugtickets für Freitag, 31.8., 12:00 Uhr von Berlin nach Köln (IC 1915). Bereits jetzt wird angegeben, dass es zu Verspätungen kommen kann und man die Reise "kurz vor Abfahrt des Zuges" prüfen solle. Sollte dann eine Verspätung angegeben sein: dürfen wir dann einen früheren Zug nehmen? Bzw. hängt dies ab von der Dauer der zu erwartenden Verspätung? Und, wann dürfen wir das entscheiden? Wenn erst kurz vor Abfahrt die Verspätungsinfo kommt, bringt es uns ja nichts mehr...
Danke für Hilfe und Rat!

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo michaela67,

allein die Tatsache, dass ein Zug Verspätung haben könnte, berechtigt nicht dazu einen anderen Zug zu nehmen wenn Sie ein Ticket mit Zugbindung haben.

Wenn tatsächlich eine Verspätung aufgetreten ist, kommt es darauf an wie sich die Verspätung auf das Erreichen des auf der Fahrkarte aufgedruckten Zielbahnhofs auswirkt. Muß vernünftigerweise davon ausgegangen werden, dass der dadurch mit mindestens 20 Minuten Verspätung erreicht wird, dann dürfen Sie auch eine andere Zugverbindung zum Erreichen Ihres Ziels wählen.

Beste Grüße
Joe

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo michaela67,

allein die Tatsache, dass ein Zug Verspätung haben könnte, berechtigt nicht dazu einen anderen Zug zu nehmen wenn Sie ein Ticket mit Zugbindung haben.

Wenn tatsächlich eine Verspätung aufgetreten ist, kommt es darauf an wie sich die Verspätung auf das Erreichen des auf der Fahrkarte aufgedruckten Zielbahnhofs auswirkt. Muß vernünftigerweise davon ausgegangen werden, dass der dadurch mit mindestens 20 Minuten Verspätung erreicht wird, dann dürfen Sie auch eine andere Zugverbindung zum Erreichen Ihres Ziels wählen.

Beste Grüße
Joe