Frage beantwortet

Um von Greifswald nach Berlin zu fahren, kann man das Brandenburg-Ticket mit Anschlussticket ab Jatznick kombinieren?

Um als Bahncard-Inhaber zu zweit von Greifswald nach Berlin zu fahren, kann man dazu das Berlin-Brandenburg-Ticket nutzen und im Voraus ein Flexpreis-Ticket für den Abschnitt Jatznick-Greifswald kaufen? Das scheint mir zu zweit die günstigere Variante als das STADT-LAND-MEER-TICKET. Aber ist ein solcher Anschluss nach den Beförderungsbedingungen auch erlaubt? Müssen wir pro forma in Jatznick kurz aus dem Zug und direkt wieder einsteigen?

bahnfahrt567
bahnfahrt567

bahnfahrt567

Ebene
0
64 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Baco18
Baco18

Baco18

Ebene
2
935 / 2000
Punkte

Nein, das ist nicht nötig sie können sitzen bleiben.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
bahnfahrt567
bahnfahrt567

bahnfahrt567

Ebene
0
64 / 100
Punkte

Auf der verlinkten Antwort wird leider keine eindeutige Antwort gegeben. Zwei Antworten der Bahn sind genau gegenteilig. In der Fragestellung ist vielleicht auch etwas verwirrender Fehler, da ich Start- und Endbahnhof vertauscht habe. Also nochmal kurz und bündig: Um von Berlin nach Greifswald zu fahren, darf ich zwei Tickets verwenden?
Berlin -> Jatznick mit Berlin-Brandenburg-Ticket und
Jatznick -> Greifswald mit Flexpreis-Ticket?

Falls das die Beförderungsbedingungen untersagen, könnte ich in Jatznick kurz aus dem Zug und wieder hinein springen und damit legal eine zweite Bahnfahrt beginnen, für die ich ja dann wieder ein gültiges Ticket habe? Und falls ja, warum ist das so blöd geregelt?

Solange Sie während der Fahrkartenkontrolle gültige Tickets für die Teilstrecken vorweisen können, ist es nicht nötig, den Zug kurzzeitig zu verlassen. /ju