Diese Frage wartet auf Beantwortung

Kann ich für meine Tochter(17J.) eine Hilfe bekommen zwecks umsteigen da bei einem Umstieg nur 3 min zeit ist

Meine Tochter fährt das erstemal alleine mit dem Zug bei einer umsteige zeit von 3 Minuten hat sie Angst das sie es nicht schafft

Antworten

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Um welche Verbindung geht es? An welchem Bahnhof soll der Umstieg erfolgen?
Steht die Umsteigeverbindung so auf dem Ticket Ihrer Tochter?
Benötigt Ihre Tochter die Hilfe lediglich aufgrund ihrer Unerfahrenheit beim Reisen und der knappen Umsteigezeit oder gibt es evtl. noch eine körperliche Einschränkung?

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Prinzipiell gibt es Umsteigehilfe für Personen, die wegen Schwerbehinderung oder Gebrechlickeit auf Unterstützung angewiesen sind. Die ist über den Mobilitätsservice buchbar, setzt aber im Regelfall einen Schwerbehindertenausweis mit entsprechendem Eintrag (Gehbehinderung) voraus.

Eine Umsteigezeit von 3 min spricht dafür, dass es sich um einen kleinen Bahnhof handelt.
Da sind die Wege nicht weit - und verlaufen kann man sich eigentlich auch nicht.
Man kann davon ausgehen, dass ein Umstieg auch in 3 min realistisch zu schaffen ist, wenn die DB eine solche Verbindung verkauft. (Bei größeren Bahnhöfen mit weiteren Wegen werden Verbindungen mit nur 3 min Umstiegzeit z.B. gar nicht angeboten.)

3 Minuten Umstiege sind meist bahnsteiggleich, also der Bahnsteig gegenüber, wo man keine Treppen etc. laufen muss. Generell werden genau solche kurzen Umstiege am gleichen Bahnsteig auch extra angeboten, damit der Übergang schnell klappt und die Züge warten auch in den meisten Fällen bei kleineren Verspätungen.
Wäre aber schön, wenn sie die Verbindung mal sagen könnten, damit wir ihnen sagen, ob das der Bahnsteig gegenüber ist!

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo gsxr750, eine Umsteigehilfe wird nur für körperlich oder geistig eingeschränkte Personen angeboten. Wenn das bei Ihrer Tochter nicht zutrifft, kann der Mobilitätsservice nicht in Anspruch genommen werden.
Wie hier aber auch schon richtigerweise erwähnt wurde, wird der Anschlusszug bei einer planmäßigen Umstiegszeit von drei Minuten wahrscheinlich am gleichen Bahnsteig auf dem Gleis gegenüber abfahren. Umstiege werden immer so geplant, dass sie bequem erreicht werden können, auch von Personen, die zu Fuß nicht mehr ganz so fit sind oder Gepäck dabei haben. Eigentlich dürfte es keine Probleme geben. Freundliche Grüße /ki