Frage beantwortet

Ich möchte ein Flex Ticket für morgen kaufen. Kann ich das Ticket direkt vor Abfahrt kaufen? Ändern sich die Preise?

Ändern sich die Flex Preise? Und kann ich das Ticket direkt vor Abfahrt des Zuges kaufen?

avatsellas
avatsellas

avatsellas

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Flexpreise ändern sich nicht. Es gibt nur geringe Schwankungen, wochentagsabhängig, wobei der Freitag als Reisetag eh schon der teuerste ist.
Allerdings kann es im ungünstigsten Fall sein, dass der Zug überbelegt ist und dann keine Tickets mehr verkauft werden.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Flexpreise ändern sich nicht. Es gibt nur geringe Schwankungen, wochentagsabhängig, wobei der Freitag als Reisetag eh schon der teuerste ist.
Allerdings kann es im ungünstigsten Fall sein, dass der Zug überbelegt ist und dann keine Tickets mehr verkauft werden.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Der Flexpreis für den morgigen Tag ist derselbe - egal, ob sie ihn heute oder morgen kaufen.
Das Ticket können Sie bis kurz vor Abfahrt des Zuges kaufen. Kalkulieren Sie bei Online-Buchung aber wenigstens einen Puffer von ein paar Minuten ein, falls bei der Buchung was nicht klappen sollte.

Anspruch auf Ausstellung eines Tickets hat man bis 5 Minuten vor Abfahrt des Zuges.

@ Bahnfrosch

Flexpreistickets werden eigentlich immer verkauft, da sie nicht zuggebunden sind. Wenn ein Zug überbelegt ist, kommt man evtl. nicht mit. Dann steht man am Bahnsteig, mit Ticket aber ohne Zug.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Flexpreistickets werden eigentlich immer verkauft, da sie nicht zuggebunden sind. Wenn ein Zug überbelegt ist, kommt man evtl. nicht mit."
-> Trotzdem hat die DB-Seite schon mal die Buchung eines Flextickets verweigert, wenn der Zug mit dem Attribut "ausgewöhnlich hohes Reisendenaufkommen" gekennzeichnet war. (Erfahrene Bahnkunden wissen natürlich, dass das sinnlos ist, da man ja einfach ein Flexticket für einen schwach ausgelasteten Zug kaufen und trotzdem mit dem stark ausgelasteten Zug fahren kann.)