Frage beantwortet

Roaming Kosten DB Hotline

Laut Telefontarifen der Deutschen Bahn kostet ein Anruf bei der Servicenummer (0180 6 99 66 33) 20 ct/Anruf aus dem Festnetz, bzw. max. 60 ct/Anruf aus dem Mobilfunknetz.

Bei einem Versuch ein Rückreiseticket mit Fahrradmitnahme aus dem Ausland (Italien) zu buchen wurde ich von der Bahn App immer wieder dazu aufgefordert die 01806 Nummer zu wählen. Nun hat mein Telefonanbieter (Drillisch AG - Simply) ca. 8€/Minute (auch für ca 13 min Warteschleife) abgerechnet! In Summe hat mich das reine Gespräch von ca 3 min nun 118€ gekostet!

Ist das rechtens? Ist das in ihrem Sinne?

Viele Grüße

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Ja, das ist rechtens: https://www.evz.de/de/verbraucherthemen/telefon-internet/...

"Achtung bei Sonderrufnummern

Das EVZ Deutschland rät Verbrauchern dringend davon ab, deutsche 0180-Nummern aus dem Ausland anzurufen. Diese sind nämlich ortsunabhängige Sonderrufnummern und werden von vielen Unternehmen für ihre Kundenhotlines verwendet. Für Gespräche innerhalb Deutschlands wird hier ein Festpreis pro Minute oder pro Gespräch berechnet. Unternehmen müssen diesen Preis zusammen mit der Nummer angeben. Diese Preise gelten allerdings nur für Anrufe aus Deutschland. Ein Verbraucher hat uns berichtet, dass er von Italien aus die 01806-Nummer einer deutschen Airline angerufen hat. Hierfür wurden ihm mehr als 45 Euro in Rechnung gestellt. Innerhalb von Deutschland hätte das Gespräch lediglich 0,60 Euro gekostet.

Tipp: Wählen Sie statt der 0180-Nummer die ortsgebundene Nummer des Unternehmens. Kostenlose 0800-Rufnummern funktionieren vom Ausland aus in der Regel nicht. Kostenlose Gespräche aus dem Ausland nach Deutschland sind stattdessen über 00800-Nummern möglich. "

Im Sinne der Bahn: Nimmt es in Kauf. Es wäre sicher möglich, auch eine normale Nummer zur Anwahl aus dem Ausland bereitzustellen. Gibts aber nicht. https://community.bahn.de/questions/1670448-hotline-gebuh...

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Ja, das ist rechtens: https://www.evz.de/de/verbraucherthemen/telefon-internet/...

"Achtung bei Sonderrufnummern

Das EVZ Deutschland rät Verbrauchern dringend davon ab, deutsche 0180-Nummern aus dem Ausland anzurufen. Diese sind nämlich ortsunabhängige Sonderrufnummern und werden von vielen Unternehmen für ihre Kundenhotlines verwendet. Für Gespräche innerhalb Deutschlands wird hier ein Festpreis pro Minute oder pro Gespräch berechnet. Unternehmen müssen diesen Preis zusammen mit der Nummer angeben. Diese Preise gelten allerdings nur für Anrufe aus Deutschland. Ein Verbraucher hat uns berichtet, dass er von Italien aus die 01806-Nummer einer deutschen Airline angerufen hat. Hierfür wurden ihm mehr als 45 Euro in Rechnung gestellt. Innerhalb von Deutschland hätte das Gespräch lediglich 0,60 Euro gekostet.

Tipp: Wählen Sie statt der 0180-Nummer die ortsgebundene Nummer des Unternehmens. Kostenlose 0800-Rufnummern funktionieren vom Ausland aus in der Regel nicht. Kostenlose Gespräche aus dem Ausland nach Deutschland sind stattdessen über 00800-Nummern möglich. "

Im Sinne der Bahn: Nimmt es in Kauf. Es wäre sicher möglich, auch eine normale Nummer zur Anwahl aus dem Ausland bereitzustellen. Gibts aber nicht. https://community.bahn.de/questions/1670448-hotline-gebuh...

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

" Es wäre sicher möglich, auch eine normale Nummer zur Anwahl aus dem Ausland bereitzustellen. Gibts aber nicht. https://community.bahn.de/questions/1670448-hotline-gebuh...;

Jein: Auf Deutsch nicht, aber z.B. auf Italienisch kann man die DB über eine ganz normale Festnetznummer zu erreichen, wie ich im verlinkten Thread schrieb:

"Aber mit deutschen Kunden kann man es ja machen! In etlichen Ländern würden sich Kunden so etwas nicht bieten lassen, da kann auch die DB plötzlich landesüblich Nummern anbieten, die zum Festnetz-Tarif erreichbar sind:

https://www.bahn.com/en/view/home/info/contact.shtml

Englisch:
+44 8718 80 80 66: ggf sehr teure Nummer in England, ähnlich deutscher 0180
+1 646 88 33 246: Festnetznummer in New York (aus Deutschland vom Festnetz ab 0,25 c/min, vom Mobilnetz extrem unterschiedlich, z.B. Aldi-Talk Prepaid 12c/min)
Mit deutschen Sim-Karten sind beide Nummern aus dem europäichen Ausland sehr teuer!

Französisch: +33 1 70 38 50 98: Festnetznummer in Paris, VOM EU-AUSLAND AUS in Mobilfunk-Allnet-Flats enthalten

Dänisch: +45 33 3 60 660: Festnetznummer in Kopenhagen, VOM EU-AUSLAND AUS in Mobilfunk-Allnet-Flats enthalten

Italienisch: +39 02 6747 9578 (MIT der 0!) bzw. 02 6747 9578: Festnetznummer in Mailand, VOM EU-AUSLAND AUS in Mobilfunk-Allnet-Flats enthalten

Niederländisch: +32 70 654 321: ggf. sehr teure Nummer in Belgien, ähnlich deutscher 0180

Wieso hat denn die DB in New York, Paris Kopenhagen und Mailand keine panische Angst vor Spam wie gegenüber den Normalkunden in Deutschland? (Die eigenen Mitarbeiter können dagegen auch in Deutschland selbstverständlich zur Information über Mitarbeiterangebote eine ganz normale Festnetz-Nr. Anrufen; die wäre aus dem EU-Ausland durch eine Flat mit abgedeckt !)

Daher kann man nur raten:

1. GRUNDSÄTZLICH keine 0180-nummern aus dem Auslnd anrufen.

2. Alternativ buchen (dann muss die DB dem Reseller noch Proviosn zu zahlen, statt wie hier dem Kunden mutwillig horrende Zustzkosten aufzuhalsen durch Verweigern einer normalen Festnetz-Nr), z.B.:

https://www.trainline.eu/
https://hilfe.trainline.de/article/407-ticket-preis

(Aber hier Vorsicht mit gestückelten Karten wegen der Fahrgastrechte!)"