Frage beantwortet

Sparpreis Zugbindung aufgehoben, wenn Anschluss nicht mehr erreicht werden kann?

Wie verhält es sich, wenn ich ein Sparpreisticket gebucht habe mit Umsteigezeit von 5 Minuten. Der erste Zug aber bereits mit mehr als 5 Minuten Verspätung abfährt. Ich also den Anschlusszug höchstwahrscheinlich nicht mehr erreiche? Ist die Zugbindung dann ebenfalls aufgehoben obwohl noch keine 20 Minuten Verspätung vorliegen?

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Hallo esjfeöljas,

die Formulierung in den Beförderungsbedingungen lautet:
„Muss vernünftigerweise davon ausgegangen werden, dass der Reisende... mit einer zuggebundenen Fahrkarte am Zielbahnhof gemäß Beförderungsvertrag mindestens 20 Minuten verspätet ankommen wird,“

D.h. wenn trotz der Verspätung nicht vernünftigerweise davon ausgegangen werden werden kann, daß eine Verspätung von 20 Minuten am Zielbahnhof eintritt, (z.B. weil der Anschlusszug wartet oder ebenfalls verspätet ist, eine Verspätung noch herausgefahren werden kann etc.) dann ist die Zugbindung nicht aufgehoben.

Wenn es aber „höchstwahrscheinlich“ so ist, daß der Anschluss verpasset wird und dadurch mindestens 20 Minuten Verspätung am Ziel eintreten, kann auch einen anderer Zug benutzt werden.

Gruß Joe

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (2)

Ja (1)

33%

33% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn der Reisende vernünftigigerweise davon ausgehen kann, dass am ZIELORT der Fahrkarte eine Verspätung von 20 Minuten oder mehr erreicht wird, ist die Zugbindung aufgehoben.

Hallo esjfeöljas,

die Formulierung in den Beförderungsbedingungen lautet:
„Muss vernünftigerweise davon ausgegangen werden, dass der Reisende... mit einer zuggebundenen Fahrkarte am Zielbahnhof gemäß Beförderungsvertrag mindestens 20 Minuten verspätet ankommen wird,“

D.h. wenn trotz der Verspätung nicht vernünftigerweise davon ausgegangen werden werden kann, daß eine Verspätung von 20 Minuten am Zielbahnhof eintritt, (z.B. weil der Anschlusszug wartet oder ebenfalls verspätet ist, eine Verspätung noch herausgefahren werden kann etc.) dann ist die Zugbindung nicht aufgehoben.

Wenn es aber „höchstwahrscheinlich“ so ist, daß der Anschluss verpasset wird und dadurch mindestens 20 Minuten Verspätung am Ziel eintreten, kann auch einen anderer Zug benutzt werden.

Gruß Joe