Diese Frage wartet auf Beantwortung

Mein Handy Ticket hat ein Problem warum ?

Ich habe ein Handy Ticket mit dem Zentraltarifgebiet 34. Ich fahre von Duisburg Münchenerstraße bis Hamborn Rathaus. Ich wurde auf dem Rückweg 2mal kontrolliert und ab duisburg hbf müsste ich mir ein Zusatzticket kaufen sagte der Kontolleur. Es handelt sich hierbei um ein System Fehler bei der DB weil mein Ticketoffizirll gültig ist ! Wie kann mir jetzt geholfen werden ???

Kbra92
Kbra92

Kbra92

Ebene
0
63 / 100
Punkte

Antworten

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich vermute, da müssen Sie sich mit dem VRR in Verbindung setzen.

Welche Preisstufe hat das Ticket?

Die Angabe eines Zentraltarifgebiets lässt Preisstufe B vermuten, und das entspricht diesem Geltungsbereich: http://www.vrr.de/psf/images/34.jpg Duisburg wäre also komplett abgedeckt.

Sollte es dagegen ein Ticket der Preisstufe A (bzw. A2) sein, gilt es nur im Stadtgebiet Mülheim.

Kbra92
Kbra92

Kbra92

Ebene
0
63 / 100
Punkte

Es handelt sich um die Preisstufe B,
so gesehen sollte es auch keine Probleme geben weil mein Ticket gültig ist in diesem Geltungsbereich ABER die Kontrolleure meinen wenn dieser Fehler nicht behoben wird dann MUSS ich mir wohl ein Zusatzticket kaufen. Die sehen nicht ein das das Problem nicht bei mir liegt. Ich wei§ echt nicht mehr weiter..

Kbra92
Kbra92

Kbra92

Ebene
0
63 / 100
Punkte

Ich bin in die 903 von Hamborn Rathaus eingestiegen bis Meiderich BF durchgefahren. Bis dahin gab es keine Probleme. Auch als ich kontrolliert wurde. Als ich dann aber in der U79 war und in Duisburg HBF nochmal kontrolliert wurde, wurde mir gesagt das ich ein Zusatzticket haben müsste weil mein Ticket nicht gültig wäre. Es handelt sich hierbei um ein Ticket mit der Preistufe B und dem Zentraltarifgebiet 34 (Mülheim/ Duisburg süd, mitte, nord / Essen / Oberhausen / Ratingen)
Der Kontrolleur hat es erneut eingescannt und auf seinem Display stand Zentraltarifgebiet 35, bei 35 ist Duisburg nicht mit drinnen. Aber mein Ticket ist mit der nummer 34 was man auch von meinem Handy Ticket ablesen kann. Der Kontrolleur war und ist der meinung das ich mir immer noch ein Zusatzticket kaufen muss auch wenn es sich um ein (BarcodeFehler) "System Fehler" handelt. Ich war heute bei der DB und die sind der Meinung das die dagegen nichts machen können. Ja Toll aber wie soll das denn so weiter gehen jedesmal wenn ich kontrolliert werde, werde ich das gleiche Problem bekommen. Vorallem wenn die Kontolleuere auch noch so tuen als ob sie alles besser wissen wird das Problem immer größer..

Sehe ich das Problem richtig,

Sie haben ein Ticket für das Gebiet 34 gebucht. Auch stand beim Handyticket dann Gebiet 34.
Der gescannte Code zeigte auf dem Kontrollgerät ein Ticket für das Gebiet 35.

???

Kbra92
Kbra92

Kbra92

Ebene
0
63 / 100
Punkte

Genau so ist es

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Im Moment herrscht da beim Vrr wohl einiges an Chaos:

https://www.vrr.de/de/tickets/kaufen/ticketshop/index.html

Ich würde da eher auf noch funktionierende Online-Tickets zurück greifen oder lieber gleich zu Papiertickets greifen, falls es mit dem Start als Zentraltarifgebiet nicht zu teuer wird.

Leider geht das nicht immer:

https://www.vrr.de/de/tickets/vielfahrer/7tage/index.html

Trotz Preisstufe D gab es Ende Januar immer noch Diskussionen - aber manche Busfahrer winkten uns gleich durch, um nicht durch wiederholtes Scannen den Betrieb aufzuhalten.

Hallo Kbra92, ich muss hier noch einmal nachhaken, denn Sie schreiben einerseits, dass der Fehler bei der DB liegen soll und andererseits das Ticket korrekt ausgestellt wurde. Nutzen Sie die App DB Navigator und geben dort die Verbindung von A nach B ein und wählen anschließend das VRR-Angebot aus? Oder buchen Sie das VRR-Ticket über den Fahrkarten Shop im DB Navigator?
Wenn Sie in den Verkehrsmitteln der DVG/Rheinbahn ein erhöhtes Beförderungsentgelt erhalten haben, setzen Sie sich bitte mit diesen Verkehrsunternehmen bzw. mit dem VRR in Verbindung. /ch

Kbra92
Kbra92

Kbra92

Ebene
0
63 / 100
Punkte

Ich habe mir mein Handy über die App DB Navigator gekauft. Die Preisstufe B, das Zentraltarifgebiet 34 alles ist in Ordnung, die App Zeigt mein Ticket richtig an ! Nur der gescannte Code zeigt auf dem Kontrollgerät Zentraltarifgebiet 35 an und das bei allen. Entweder stimmt der Barcode nicht mit dem Ticket überein oder die Kontrolleuere haben ein Problem mit ihren Geräten.

Kbra92
Kbra92

Kbra92

Ebene
0
63 / 100
Punkte

Nein habe ich leider nicht.

Okay. Gern können Sie diese Situation einmal bei dem Verkehrsunternehmen schildern, in der die Fahrkartenkontrolle abgelaufen ist und das Ticket gültig war. Auf die Kontrollgeräte anderer Verkehrsunternehmen haben wir keinen Einfluss und mir ist auch kein Fall bekannt, dass ein falscher Aztec-Code ausgegeben wird. /ch

Hallo Kbra92,

jeder versteht, dass Sie enttäuscht sind. Das hilft Ihnen nicht wirklich, leider.

„Ich bin Studentin und erlebe das zum ersten mal.“
-> Es hat noch keiner erlebt, das im Kontrollgerät ein Code angezeigt wird, der nicht mit der Fahrkarte übereinstimmt.

Die Umwandlung einer Information in einen Code (egal ob Aztec, QR, Strichcode etc.) ist „eineindeutig“. Milliardenfach passiert das problemlos an Supermarktkassen, Zugangssperren, Logistiklösungen und bei Tickets.

„Die Mitarbeite wussten nicht weiter“
-> Es ist ein Problem, das bisher keiner kennt, das auch nie erwartet wurde, eine übliche Lösung gibt es deshalb nicht.

„aber es muss doch eine Lösung geben“
-> Ja muß es, scheint aber wirklich nicht so einfach zu sein.

Mir fallen vier Möglichkeiten ein, wie soetwas passieren kann.

  • der Code wurde fehlerhaft auf dem Ticket abgebildet
  • das Kontrollgerät wandelt den Code fehlerhaft um
  • das Ticket wurde manipuliert
  • äußere Einflüsse (z.B. Lichtreflexe)

Bei den ersten beiden Möglichkeiten läge ein Systemfehler vor, ist aber unwahrscheinlich da es nicht öfter vorkommt.
Die letze Möglichkeit ist nahezu ausgeschlossen, da wäre der Code einfach nicht lesbar.
Die wahrscheinlichste Möglichkeit ist, das Ticket wurde manipuliert.

Ich glaube Ihnen wirklich, dass Sie das Ticket nicht manipuliert haben.

Offensichtlich kann hier nur eine Kulanzregelung helfen. Doch wer kann hier Kulanz walten lassen ohne einen Präzedenzfall für künftige (tatsächliche) Manipulationen zu schaffen?

Der VRR, der das Ticket verkauft hat und für den auch der Kontrolleur mit seinem Kontrollgerät arbeitet?
Oder die Bahn, die ihre App als Übertragungsweg zur Verfügung gestellt hat?

Aus der Lage der Dinge würde ich sehen, dass die größten Chancen eine Kulanzregelung zu erreichen darin liegen, es über den VRR zu versuchen. Da kann ich nur noch den Tip geben, energisch aber freundlich zu bleiben. Eine Lösung ist wahrscheinlich nur „ganz Oben“ zu finden. Bei Ablehnungen hartnäckig aber freundlich immer den Vorgesetzten verlangen. Falls der „letzte Vorgesetzte“ sich auch nicht zu einer Lösung durchringen kann, dann die Frage stellen „Wer kann dann soetwas entscheiden?“ Falls daraufhin eine unklare Antwort kommt, mit der Frage „Wer ist denn da der Ansprechpartner ?“ weitermachen.

Entgegen aller Rarschläge die sonst (zu Recht) hier gegeben werden, würde ich gleichzeitig über das Formular Kundendialog das Problem schildern und (unten im Formular) eine Bitte um Rückruf eintragen. Bei der Schilderung des Problems sind Worte wie „kann mir geholfen werden“ hilfreicher als „Die DB hat einen Fehler gemacht!“

Beste Grüße
Joe