Diese Frage wartet auf Beantwortung

Rückerstattung bei Doppelbuchung aufgrund von technischem Fehler der DB Navigator App

Hallo,

am 18.08.2018 bin ich von Hannover HBF nach Wolfsburg HBF gefahren und habe mein Ticket online mit der DB-App für Mobilfunkgeräte gebucht. Nach meiner ersten Buchung kam eine Fehlermeldung, die Buchung sei nicht erfolgreich gewesen aufgrund von fehlender Internetverbindung. Der anschließend zweite Versuch war wieder nicht erfolgreich.

Ich habe im Anschluss dennoch zwei Bestätigungsmails erhalten für die beiden identischen Tickets (11:49 Uhr und 11:50 Uhr).

Ich bitte aufgrund dieses technischen Fehlers der DB Navigator App darum, mir die Kosten für das doppelt gebuchte Ticket zu erlassen. Beide Tickets laufen auf eine Bahncard und wurden kurz hintereinander gebucht. Als Identifikation dient der Personalausweis. Dass ich mit zwei mal den gleichen Tickets Zug fahre, war keinesfalls beabsichtigt.

Viele Grüße

J.L.

JannikL
JannikL

JannikL

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Das merken sie erst heute? Sie hätten gleich nach der Buchung sich an den Online-Service wenden sollen. Nun ist die Fahrt ja schon passiert. In ihrem Fall sehe ich schwarz, noch das Geld zurück zu bekommen. Es sei denn, es war ein Flexpreisticket, da können sie sich das nicht genutzte Ticket gegen 19 Euro Gebühr erstatten lassen.
Am besten rufen sie mal den Online Service an, hier kann ihnen keiner helfen, da hier keiner Einblick in ihre Daten hat.

0180 6 10 11 11 - Fragen zur Buchung eines Online-Tickets

20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Naja, wenn man eine Fehlermeldung erhält, dass die Buchung nicht erfolgreich war, geht man ja üblicherweise davon aus, dass das auch so ist. Außer vielleicht bei der DB mit ihren fehlerhaften Fehlermeldungen...
Und von unterwegs hat man auch nicht unbedingt die Zeit und/oder Geduld für 60 Cent unter Umständen längere Zeit in der Warteschleife zu hängen.

@Benutzerin
Dass das mit den Fehlermeldungen und ständigen Buchungsabbrüchen ein Unding der DB-Technik ist, steht auf einem anderen Blatt.
Nur in diesem Fall kann der Fehler auch an der fehlenden Internetverbindung liegen, wo die DB nix dafür kann. Buchung wurde eingeleitet und dann bricht der Kontakt an. Das passiert auch bei anderen Bestell-Apps.
Spätestens wo ich feststelle, dass ich 2 separate gültige Tickets erhalten und bezahlt habe, hätte ich aktiv werden müssen.
4 Tage nach der Reise ist schon arg spät.
Dann lieber mal 10 Minuten in der Warteschleife hängen, als alles hinzunehmen und doppelt zu bezahlen.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo JannikL, wenn Sie zwei Buchungsbestätigungen erhalten haben, müssten Ihnen zwei Auftragsnummern vorliegen. Gehen Sie einmal auf http://www.bahn.de/auftragssuche und geben dort die Auftragsnummern nacheinander ein. Ein Auftrag sollte dabei kostenfrei storniert sein, wenn die Verbindung durch einen Timeout abgebrochen wurde oder die Internetverbindung kurzzeitig verloren ging. /ch

Freddiwest
Freddiwest

Freddiwest

Ebene
0
10 / 100
Punkte

"Hallo JannikL, wenn Sie zwei Buchungsbestätigungen erhalten haben, müssten Ihnen zwei Auftragsnummern vorliegen. Gehen Sie einmal auf http://www.bahn.de/auftragssuche und geben dort die Auftragsnummern nacheinander ein. Ein Auftrag sollte dabei kostenfrei storniert sein, wenn die Verbindung durch einen Timeout abgebrochen wurde oder die Internetverbindung kurzzeitig verloren ging. /ch"

Das stimmt so nicht. Mir ist dasselbe wie Jannik L. am 07.10.2018 auf der Strecke Münster-Essen passiert. Eine halbe Stunde vor Abfahrt wollte ich ein Ticket über die DB Navigator App buchen. Die erste Buchung wurde mir lt. App als "nicht erfolgreich" angezeigt, woraufhin ich einen zweiten Buchungsvorgang lt. App als "erfolgreich" abgeschlossen habe. Anschließend wurden mir dann mit Zeitverzögerung zwei gebuchte Tickets angezeigt. Am Schalter in Münster HBF wurde ich kurz vor Abfahrt an die Telefonhotline verwiesen, die mich wiederum an die E-Mail-Adresse fahrkarten@bahn.de weiterverwiesen. Diese E-Mail-Adresse existiert leider nicht. Auf meine erste Mail habe ich keine Fehlermeldung bekommen. Heute habe ich nochmals versucht nachzuhaken - woraufhin beim E-Mail-Versand ein Mailer-Dämon zurückkam. Mein Auftrag wurde nicht kostenfrei, geschweigedenn automatisch storniert!

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Freddi,

die korrekte E-Mailadresse lautet fahrkartenservice@bahn.de. /ti